mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fertigen Mikrocontroller bestellen


Autor: dartox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich möchte mir ein Mikrocontroller-Board kaufen, welches schon fix und 
fertig zusammen gebaut ist. Zusätzlich brauch ich auch noch den 
passenden Programmer, fall's sowas noch nötig sein sollte.

Ich hab da gedacht an einen Atmel AtMega8, da der ja sehr gut ist und 
ich mit dem schon Erfahrungen sammeln konnte.

Allerdings find ich weit und breit nichts, was dem entspricht, nach dem 
ich suche.

Ich möchte mir also nicht den einzelnen AtMega Baustein kaufen, sondern 
dass fertige Board + Programmer, sodass ich das ganze nur mehr an den PC 
anschließen muss, und schon munter drauf los Programmieren kann.

Seriell sollte er mit dem PC kommunizieren können. Werte empfangen sowie 
senden.

Habt ihr da einen Tipp? Am besten per Internet.

Vielen Dank,
Gruß, Dartox

Autor: nasowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500

Autor: holakaramba (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe das pollin eva.board, das kann das was du willst und ist zudem 
noch sehr günstig 14,95€. Den Bausatz musst du aber selber 
zusammenlöten, aber damit sollte man sich irgendwann eh beschäfftigen, 
falls man wirklich einsteigen möchte.
http://www.pollin.de/shop/shop.php

Autor: Daniel Reinke (sliderbor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das STK500 ist quasi Standard um mit den AVRs anzufangen. Du kannst es 
direkt über serielle Schnittstelle an den PC anschließen (wenn keine 
vohanden hilft ein USB->RS232 Adapter) und programmieren. Die Ausgänge 
des Controllers sind über Buchsen rausgeführt, so dass du anschließen 
kannst, was du willst. Taster und LEDs sind auch schon drauf zum Testen.
Man kann auch viele verschiedene Controller aufstecken, im Lieferumfang 
sind glaub ich schon 2 dabei.
Dazu kann man dann AVR Studio nehmen zum Programmieren (und WinAVR dazu, 
wenn du C programmieren willst), ist alles kostenlos.

Man findet auch viele Programmbeispiele dazu. Das AVR(-GCC) Tutorial 
hier hilft auch beim Einstieg.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Dartox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke vorerst für die Antworten.

Ich bin grad auf dieses Angebot gestoßen:

Ebay-Artikel Nr. 230271406438

Was haltet ihr davon? Wirkt nämlich sehr günstig auf mich.

Danke.

Autor: Dartox (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und diese Programmer-OnBoard Lösung find ich auch sehr praktisch... wenn 
das auch wirklich so gut funktioniert, wie es beschrieben wird.

Autor: Willi Wacker (williwacker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmel Butterfly ist ein kleines Board mit einem AT169 und Bootloader. 
Damit geht schon mal was

und wenn Du dann wieder etwas flüssig bist, noch den

Atmel Dragon, damit kannst Du dann auch richtig debuggen. Das geht 
erstaunlich gut.

Autor: Sven K. (pmi-4u)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Ich hab das myAVR-Board USB.
Funktioniert wirklich klasse.

Kuck mal beim großen C***. Da gibt es verschieden Starter-Kits

Gruß
Sven

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und diese Programmer-OnBoard Lösung find ich auch sehr praktisch... wenn
>das auch wirklich so gut funktioniert, wie es beschrieben wird.

Ich finde das eher unpraktisch. Der Programmer ist fest verbaut. Wenn 
man mal andere Boards programmieren will muss man entweder jedes mal das 
Ding rumzerren oder ein neues kaufen.

Lieber einmal in einen gescheiten Programmer investieren den man 
universell verwenden kann

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein weiterer Grund warum diese "Programmer-OnBoard Lösung" unpraktisch 
ist, die Rechner mit paralleler/und - oder serieller Schnittstelle 
werden immer weniger.

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei ebay einfach mal nach myavr suchen...
entwicklerplatine für anfänger mit usb-programmer und display für rund 
50euro...

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und tue mit bitte einen gefallen und vergleich vorher die preise von dem 
myavr-board-usb mit display bei C*NR*D, EB*Y und www.myavr.de, ist ein 
krasser unterschied...

Autor: Rik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso willst du dir dein Board denn nicht selber aufbauen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.