mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega128 neu programmieren


Autor: TIM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, habe folgendes Problem.

Ich benutze den Mega128 + Codevision und programmiere nicht über die 
MISO MOSI Pins sondern über TXD0 und RXD0. Zusätzlich habe ich über den 
MAX232 an den gleichen Pin (RXD0 und TXD0) einen COM-Port angeschlossen.
Nun habe ich im Programm leider eine Endlosschleife programmiert, welche 
ständig Daten über den COM-Port ausgibt. Dadurch sind die Port belegt 
und auf Ausgang belegt. Wenn ich nun Versuche in irgendener Art und 
Weise auf den Chip zugreifen will, funktioniert es nicht (da schon 
belegt). Ich kann den Chip somit nicht Neu programmieren, löschen, 
Signatur auslesen...

Weiß jemand Rat, oder gibt es eine möglichkeit den Chip Extern zu 
löschen. Vll bestimmte Pins auf Masse legen oder so???

Gruß TIM

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Programmieren wird die Reset-Leitung aktiviert un dein Programm 
läuft nicht weiter. Aber, zwischen dem rs 232 baustein und dem RxD einen 
Widerstand schalten, während der Pin vom Programmieradapter zu RxD 
direkt verdrahtet werden soll.

Hintergrund:

du hast 2 x Ausgang auf einen Eingang.
1. Ausgang -> Pegelwandler (RS232)
2. Ausgang -> Programmieradapter

Und da wird die Kommunikation gestört.

MW

Autor: TIM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also meinst du, um mein problem zu lösen muss ich ein Widerstand 
zwischen RxD und Max232 schalten und eine direkte Verbindung von RxD zu 
MOSI.
Dennoch bleibt RxD und TxD als Ausgang beschaltet und somit hat die ISP 
Schnittstelle doch keinen Zugriff auf den Chip???

TIM

Autor: Thomas S. (thomass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TIM,

ich verwende auch die Schnittstelle im 50ms Takt um einen Sensor 
auszulesen und hatte noch nie Probleme beim Programmieren.
Ich vermute wie bereits auch Michael das deine RESET Leitung nicht 
angeschlossen ist.
Wenn RESET ausgelöst wird steht das Programm.

Hast Du Deinen Programmieradapter schon mal überprüft ob dieser noch 
funktioniert?!?

Thomas

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RxD ist (sollte) als Eingang geschaltet sein. Aber das ist egal. Sobald 
der Reset aktiviert wird (vom ISP), sind alle vorheigen Konfigurationen 
(Software) egal und nichtig. Das Problem ist: der Ausgang vom MAX und 
der Ausgang vom ISP arbeiten gegeneinander zum Eingang des µC. Deshalb 
den MAX über einen Widerstand entkoppeln.

MW

Autor: TIM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas S
also Reset funktioniert, habs getestet.

@ Michael Wilhelm
Danke, Super, Problem wurde damit gelöst. Dachte schon muss nen neues µC 
einlöten.

DANKÖÖÖÖÖ :o)



Gruß TIM

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.