mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AT90USB162 Bus und Self powered?


Autor: No Name (nohelp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte einen AT90USB162 im 3V I/O-Modus betreiben und ihn dazu 
sowohl über den USB als auch über eine Lithium-Knopfzelle mit Strom 
versorgen. Es soll ein mobiles Gerät mit zeitweiliger Verbindung zum USB 
werden. Ist mein Vorhaben überhaupt realisierbar?
Leider verstehe ich das Datenblatt wegen der Beschaltung nicht so ganz. 
Dort werden bei den Self powered Beispielen zwei Anschlüsse bezeichnet 
(VBUS und UID), die ich in der Pinkonfiguration gar nicht finde. Sind 
das irgendwelche wahlfreien Portpins als Eingang oder wie darf man das 
verstehen?

Autor: Simon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehme an, dass Du in dem USB-Bereich bzgl. der Power-Konfiguration 
nachgeguckt hast, und die aus der Beschreibung für die größeren 
at90usb's entnommen ist.

Ich habe mich an Kapitel 7 (Seite 39 im Datenblatt) orientiert, da passt 
die Beschreibung zum Chip.

Allerdings habe ich nicht ausprobiert, wie man Batterie und bus-powered 
miteinander kombiniert.

Autor: M. H. (doktorgnadenlos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Stromaufnahme des Controllers alleine liegt bei ca. 10mA. Ich 
fürchte mit einer Lithium-Knopfzelle hast Du nicht sehr lange Freude.
Wenn der Platz kein Problem ist kann man darüber nachdenken einen Akku 
mit intelligenter Ladeschaltung zu integrieren.

Der Pin VBUS muss mit der USB-Versorgung (+5V) verbunden werden. Am Pin 
UCAP wird dann die vom AVR geregelte 3,3V-Spannung ausgegeben und kann 
weter verteilt werden (1uF-Kondensator nicht vergessen).

Der UID-Pin kann als IO (PE3) verwendet werden, hat mit der Versorgung 
nichts zu tun.

Autor: No Name (nohelp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die ersten Hinweise. Das Kapitel 7 (Power Distribution) 
verdeutlicht es mir doch etwas besser. Ich nehme den zweiten 
beschriebenen Fall (5V/3.3V) und schleife über eine Doppeldiode BAT54 
zwischen UCAP und VCC meine Batterie ein.

Im Übrigen lese ich grade, dass man das USB Interface (PRR1) und auch 
den 3V-Regulator (REGCR) komplett abschalten kann. Also sollte es von 
der Energie-Seite keine Probleme geben.

Autor: No Name (nohelp)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und so sieht's bei mir aus. Hoffentlich funktioniert's auch.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.