mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Multiplikation


Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Eigentlich hat der Spartan ja Multiplizierer drin und laut User Guide 
sollte ISE diese auch verwenden, wenn ein Multiplikationszeichen 
vorkommt.

Nun bekomm ich allerdings folgenden Fehler:

ERROR:HDLParsers:808 - "H:/VHDL/vga/framebuffer_addrgen.vhd" Line 46. * 
can not have such operands in this context.

architecture Behavioral of framebuffer_addrgen is
  signal saddr : std_logic_vector(16 downto 0);
begin
  generate_address : process(clk)
  begin
    if clk = '1' and clk'event then
      saddr <= row * 320; -- <== Zeile 46
    end if;
  end process;
  addr <= saddr;
end Behavioral;

Was läuft hier falsch?

Gruss
Michael

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ mr.chip (Gast)

>Was läuft hier falsch?

Da fehlen die richtigen Bibliotheken (mit use . . .) bzw. er mosert, 
weil man std_logic  nicht mit Integer multiplizieren kann. Muss man über 
die Umwandlungsfunktionen hinschreiben.

MFG
Falk

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Userguide steht folgendes Beispiel:
library ieee;
use ieee.std_logic_1164.all;
use ieee.std_logic_arith.all;
use ieee.std_logic_unsigned.all;

entity mult18x18sio is
  port ( a : in std_logic_vector(7 downto 0);
         b : in std_logic_vector(7 downto 0);
         clk : in std_logic;
         prod : out std_logic_vector(15 downto 0));
  end mult18x18sio;

  architecture arch_mult18x18sio of
    mult18x18sio is
    begin
      process(clk) is begin
        if clkevent and clk = 1 then
          prod <= a*b;
        end if;
      end process;
  end arch_mult18x18sio;

Genau die selben Bibliotheken habe auch ich verwendet und auch die 
restliche Struktur ist soweit ich es sehen kann, genau gleich.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ mr.chip (Gast)

>Genau die selben Bibliotheken habe auch ich verwendet und auch die
>restliche Struktur ist soweit ich es sehen kann, genau gleich.

Du multiplizierst aber mit einer Konstanten. Versuch mal

saddr <= row * conv_std_logic_vector(320,9);

MFG
Falk

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...lesen bildet, und genau lesen bildet sogar noch mehr. Stimmt, er 
mochte den reinen Integer nicht :-)

Autor: Rick Dangerus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber ehe Du einen Multiplikator dafür verbrätst, verwende doch
-- x*256 + x*64 = x*320
saddr <= std_logic_vector( (row sll 8) + (row sll 6) );
Da brauchst Du nur einen Adder (row sollte unsigned sein).

Rick

Autor: Frank Stucke (Firma: Keine) (franks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir an dieser stelle einer sagen was überhaupt

unsigned und signed  bedeutet ?



Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.