mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Angst vor zu wenig Zeit :-O


Autor: Daniel R. (drccpp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Um mich kurz vorzustellen: ich bin ein Hobbyinformatiker (m,19) der im 
Oktober sein Hobby studieren will (Diplom an der Uni).
Ich würde jetzt mein Hobby gerne noch erweitern und mich mit Elektronik 
und seiner Bastelei zu befassen. Fasziniert hat mich das schon immer, 
nur leider hab ich bis jetzt keinen richtigen Anfang gefunden.
Viel Zeit bis zum Studium bleibt ja auch nicht mehr. Und ich hab halt 
Angst, dass ich während dem Studium keine oder nicht mehr genügend Zeit 
finden werde, um mich mit Elektronik zu beschäftigen.
Findet ihr diese Angst begründet? Oder ist es vielleicht doch nicht 
unmöglich, während des Studiums noch ein neues Hobby zu betreiben? Was 
denkt ihr?

euer Danny

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy Danny,

moeglich ist es schon, aber wenn Du zu studieren beginnst wirst Du 
wahrscheinlich nicht wirklich die Zeit dafuer finden. Aber ich kenne 
Dich nicht, vielleicht bist Du ja ein Genie ;)

lg,
Michael

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt von vielen Faktoren ab. Zum Beispiel wie viel Geld Du hast. 
Mehr Geld = mehr Bücher etc. Aber grob kann man sagen, dass es ab ca. 
2.0 Abischnitt doch eher entweder das Studium oder das Hobby recht 
negativ beeinflusst.

Autor: Pauschalurlauber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber grob kann man sagen, dass es ab ca. 2.0 Abischnitt

Das ist eine unzulässige Pauschalisierung!

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Erfahrung: Während dem Studium fehlt meist die Zeit/Energie sich 
mit einem bestimmten Hobby eingehend befassen zu können. Wenn man neben 
dem Studium nicht auch seine sozialen Aktivitäten schleifen lassen will, 
geht das nur schwer zusammen ;)

Autor: Verwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was ist mit den Semesterferien ;) Klar etwas arbeiten muss man da 
auch ... aber Zeit genug für das Ausüben eines Hobbys sollte locker 
bleiben ...Und der  erste Monat eines neuen Semesters ist meist ja auch 
etwas entspannter ... war zumindest bei mir so ...
Meine Kommilitonen haben bis auf ein, zwei Hardcorestreber auch alle 
verschiedene Hobbys gepflegt... Meiner Meinung nach ist so ein 
fachfremder oder fachbezogener Ausgleich eh total wichtig... damit die 
Rübe mal wieder ordendlich durchgepusted wird vom ganzen Stoff den man 
vorher reingehämmert hat ... :)
Und bevor man sich hobbymäßig mit körperfremden Substanzen vollpumpt und 
die  Studinächte durchzecht ist sowas sicherlich sinnvoller :P
Und in der stressigen Prüfungs(vorbereitungs)zeit, hat man ja eh keinen 
Kopf für seine Hobbys , zumindest sollte man das nicht haben ;)

der Verwickler

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt völlig drauf an was für ein Typ du bist. Wenn dir die Denkweise an 
Hochschulen nicht fremd ist, wirst du viel Freizeit haben. Gerade Mathe 
und Informatik leben davon, dass du verstehst. Verstehst du schnell, 
hast du viel Zeit. Verstehst du nicht so schnell, hast du wenig Zeit.

Sei aber nicht enttäuscht wenn's im ersten Semester nicht so gut läuft, 
am Anfang muss man sich immer erstmal eingewöhnen, auch wenn man im 2. 
oder 3. Semester feststellt, dass einem die Denkweisen sehr liegen.

Autor: Daniel R. (drccpp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja ich sehe glaube schon, ist nen schlechter Zeitpunkt für mich, mir 
ein neues Hobby zu suchen. ^^ Aber ich will es auf jeden Fall versuchen. 
Man kann vlt garnicht alles mit einmal machen und sollte sich vlt auf 
eine Sache konzentrieren, spezialiseren dann irgendwann. Aber Ich will 
mich jetzt noch garnicht festlegen. Ich hab mich schon mit vielen 
technischen Themen auseinandergesetzt. Ich hab zB mal eine Zeit lange 
Bootprogramme geschrieben für den PC. Oder jetzt habe ich mich wieder 
mit Compilerbau ne weile befasst. Dann mal Webprogrammierung, jetzt 
Elektronik. Blöd das es so viele Dinge gibt die einen interessieren.
Hach ja, Schwer!

euer Danny

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So falsch ist das mit den Noten nicht! Mir ist im Studium schon 
aufgefallen, dass die, denen in der Schule alles zugefallen ist auch im 
Studium eher Zeit hatten nebenher Sachen zu machen. Dann gab es die 
Leute mit ner guten 2, die gelernt haben und keine Zeit hatten und all 
die, die Lernen hätten müssen, aber trotzdem Party gemacht haben. Tja, 
und die findet man mittlerweile in irgendwelchen komischen Jobs die ich 
nicht haben wöllte.

Autor: HansDampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Ihr im Studium schon keine Zeit habt zum Basteln...was glaubt Ihr 
wohl, was danach los ist, wenn Ihr buckeln dürft? Ist dann vielleicht 
mehr Zeit???

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HansDampf wrote:
> Wenn Ihr im Studium schon keine Zeit habt zum Basteln...was glaubt Ihr
> wohl, was danach los ist, wenn Ihr buckeln dürft? Ist dann vielleicht
> mehr Zeit???

Definitiv.

Autor: Yeah! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WIR WERDEN ALLE STERBEN! BEEILUNG!

Autor: Daniel R. (drccpp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HansDampf wrote:
> Wenn Ihr im Studium schon keine Zeit habt zum Basteln...was glaubt Ihr
> wohl, was danach los ist, wenn Ihr buckeln dürft? Ist dann vielleicht
> mehr Zeit???

Wenn man sowas wie Dipl. Elektro Ingeneur wird an einem guten Institut, 
dann hast du sicher VIEL zeit für Elektronik.^^

Autor: ExStudent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man muß während des Studiums aber aufpassen, das man kein 
Schuhputzerstudium anfängt!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.