mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISDN-Rufnummer mit Überlänge?


Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hänge da an einem Problem.
Ich möchte mit einem Modem von Siemens (MC35) die gewählte Rufnummer
die ja der Anrufer wählt auswerten. Denn man man kann ja mehr Ziffern
wählen als nötig sind.
"Schneidet" die Telekom diese zsätzlichen Ziffern automatisch ab,
sodass ich diese nicht auswerten kann?
Wenn diese trotzdem übertragen werden, dann wäre das doch eine super
Möglichkeit ohne Verbindungskosten Infos zu übermitteln.
Wäre supertoll, falls mir jemanden mitteilen kann, ob es Sinn hat
weiterzusuchen!?

Vielen Dank im Voraus!

Ingo

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ingo,

ruf doch jemanden mit ISDN-Telefon an den du kennst und frage ob
er die zuzätzlichen Ziffern sehen kann.
Wenn ja, dann sollte man die auch auswerten können, irgendwie.

Gruß,
Arno

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi  Arno,

das habe ich natürlich getan. Aber sichtbar ist diese Überlänge  nicht.
Die Frage ist vielmehr, ob es intern ausgewertet werden kann.
Das Manual von Siemens lässt sich natürlich auch nicht darüber aus, da
es ja prinzipiell für den normalen User uninteressant ist.

cu Ingo

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es auf dem Display nicht zu sehen ist, wird es wohl
nicht mit übertragen und es gibt nix zum auswerten.

So doof sind die also doch nicht bei der Teledoof.  :-)

Gruß,
Arno

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt (gab?) diverse Programme die über den D-Kanal kostenlos
Informationen übertragen...

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist aber netzbetreiberseitig ziemlich weit unterbunden worden.
Das letzte, was ich noch kannte war user-to-user signalling, das haben
sie außer Betrieb genommen, nachdem die ersten Softwarepakete
kursierten, die damit eine low-cost Vernetzung (niedriger Bandbreite)
aufgesetzt haben.  Ganz davon abgesehen, es war meines Wissens nur für
Anlagenanschlüsse und auch nur gegen Aufpreis verfügbar.

Zu einem Anlagenanschluß bekommt man natürlich die durchgereichte
Rufnummer signalisiert, möglicherweise auch in beliebiger Länge, aber
da bin ich mir nicht sicher -- es gibt eine international festgelegte
Maximallänge der Rufnummer (einschließlich Ländercode), meiner
Erinnerung nach sind das 14 Ziffern.  Unsere üblichen Netze bleiben da
derzeit noch eins drunter, z. B.: 2 Ziffern Ländercode (49), 3 Ziffern
ON-Kennung (351, Dresden), maximal 8 Ziffern Teilnehmer (obwohl der
Regelfall noch 7 Ziffern sind).

Autor: ToniT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

soweit ich es weiss ist auch bei Anlagen Anschlüssen die Nummer
begrenzt zusätzlich ist wohl auch die "Angehängte" Nummer zugeordnet
bzw. kann unter Umständen auf einen anderen Physikalischen Anschluss
geroutet werden/sein. Bei der Beantragung von Nummernblöcken für
Anlagenanschlüsse gibt man, sowei ich weiss, den Nummernblock mit an
z.B. 1234-0000 bis 5555 ab 5556 kann es dann auch ein ganz anderer
Teilnehmer sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.