mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Strommessung


Autor: Greenhorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte einen Strom mit einem Widerstand messen, der ein Potential 
gegen Masse von bis zu 25V hat. Zur Verfügung steht mir für OPV's und 
Transistoren jedoch nur eine +5V Versorgungsspannung. Bisher fällt mir 
(Kaskadierter Stromspiegel, Spannungsteiler) leider nichts vernünftiges 
bzw. genaues ein.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee.

Autor: STROM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STROM != SPANNUNG

Dimensionier dein R auf 5V !

Autor: Schwurbl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ja einschlägige ICs, die genau dafür gemacht sind. Von diesem 
modernen Zeugs hab' ich keine Ahnung/zu faul zum suchen.

Ich würde einen OpAmp versuchen, der aus 25V versorgt wird. Beschaltung 
als Stromquelle mit einem PNP-Transistor, der die Spannung am Shunt als 
einen Strom gegen Masse abbildet. Und genau hier wird ein Widerstand 
reingeschaltet, womit eine Spannung zur Verfügung steht, die auf Masse 
bezogen den Strom repräsentiert.

Jetzt muss nur noch ein billiger OpAmp gefunden werden, der V+ am 
Eingang verträgt. Dieses mal reicht kein LM358...

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...wenn Greenhorn noch ein Bißchen mehr erzählen würde( oder mit anderen 
Worten), kämen vielleicht einige Meldungen mehr...

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich verstehe das Problem wirklich nicht so richtig. Entweder ist es 
zu komplex, oder schlicht zu einfach.

Wenn an deinem zu messenden Widerstand also max. 25V abfallen können, 
dann nimm doch einfach einen Spannungsteiler von 4:1, also z.B. 20k und 
5k gegen Masse, und du hast einen Messbereich von 0..5V.

Wenn das die Lösung zu deinem Problem sein sollte, würde ich an deiner 
Stelle die Bäckerlehre als ernsthafte Alternative nochmal in Erwägung 
ziehen...

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also ich verstehe das Problem wirklich nicht so richtig.
Ist doch ganz einfach:
Greenhorn sucht eine Auswerteschaltung, die mit 5V gegen GND versorgt 
werden muss und will eine (kleine ?) Spannung an einem Widerstand 
bestimmen, dessen Potential aber auf rund 25V gegen GND liegt.

Es gibt Operationsverstärker, die einen weit über ihren (positiven) 
Versorgungsspannungsbereich hinausgehenden Common-Mode-Bereich haben.
Wie Schwurbl weiß ich aber die Typen auch nicht auswendig, sie sind aber 
in den letzten ein, zwei Monaten hier schon mal genannt worden. Suchwort 
vielleicht: High-Side Strommessung?

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: nixcheck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man vielleicht auch mit einem entsprechend dimensioniertem 
Differenzverstärker machen.

Autor: Erik S. (erik_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal den MAX4172 an, mit dem habe ich recht gute Erfahrungen 
gemacht.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> INA138
  Ob er das Geld dafür ausgeben will?

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ob er das Geld dafür ausgeben will?

Wenn nciht, muss er sich halt den Aufwand machen, und das Teil mit OPVs 
"nachbauen". Aber ob das wirklich effektiver ist, bzw auch zuverlässig 
arbeitet, mag bezweifelt werden...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.