mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MosFet Array zum schalten von 12 V


Autor: DerWolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte bis 3-4 12V DC Pumpen über einen PIC steuern. Jede Pumpe 
benötigt 12 und ca. 100mA. Gleichzeitig werden normalerweise max. 2 
Pumpen betrieben und ca. 1 Minute laufen und anschließend wieder 1 Min. 
aus sein. Kann ich hierfür ein MosFet Array (z.B. BTS711L1) verwenden, 
welchen ich über jeweils 1K Wiederstände an den PIC anschließe 
verwenden. Oder gibt es hierfür bessere Bauteile/Lösungen. Vorallem bin 
ich mir nicht sicher wie war diese Bauteile bei der oben beschriebenen 
Belastung werden?

Danke

Andi

: Verschoben durch Admin
Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ULN2003 als low side Schalter. Keine MOSFETs, daher kommt bei den Pumpen 
eher ~11V an. Nicht so modern, dafür spottbillig.

Autor: DerWolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ca 1V verlust ist mir ein bischen zu viel, da die Fördermenge jetzt 
schon sehr knapp ist. 13V zu verwenden ist auch nicht ganz einfach, da 
ich für andere Aufgaben bereits eine geregelte 12V Versorgung habe und 
es doch sehr aufwendig wäre noch eine mit 13V (24V wäre kein Problem, 
aber das is den Pumpen dann doch zuviel :-)) bereitzustellen.
Gibt es denn keine guten Mosfet Arrays, welche über einen Vorwiederstand 
sicher direkt am PIC betrieben werden können?

p.s.Wie sieht es eigentlich mit dem Wärmeverlust beim ULN2003 aus ist 
das hier überhaupt ein Thema? Auch bei den Mosfets kann ich das nicht 
richtig abschätzen.

Danke

Andi

Autor: tbd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BTSe (oder wie auch immer dir mehrzahl lautet) sind in der 
automatisierung DAS schaltwerkzeug! es spricht also nichts dagegen diese 
auch zu verwenden! sie bieten sogar noch eine vielzahl an 
schutzfunktionen!

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verlustleistung ist in dieser Dimension kein Thema. Nicht beim BTS und 
nicht beim ULN.

Wenn ich den BTS richtig verstanden habe, ist das kein einfaches MOSFET 
Array sondern ein komplexes Schalt-IC mit Logikeingang für 
Direktanschluss an den Controller. Ein Widerstand erscheint da 
überflüssig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.