mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik DDR-Hybridschaltung ?


Autor: Sven H. (reiter111)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe in einem Kinoverstärker aus DDR-Zeiten (Präcitron 12 K) 
Hybridschaltungen, wo ich gern wüsste, was die Bausteine machen. 
Vielleicht hat jemand Daten / Anschlußbelegung zu den Teilen. Es handelt 
sich um die Bezeichnungen 21-32311 und 21-32211. Schonmal im Voraus 
vielen Dank!

Tschööö Sven

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Alu-Büchsen mit Beine an einer Längsseite?
Klingt zumindest nach KME-Bausteinen (hießen die so???).
Hat wohl keramische Werke Hermsdorf hergestellt, war eine Logikserie, es 
gab aber auch Analog-Sachen, die man als Vorverstärker o.ä. nutzen 
konnte.

Ob da noch jemand die Liste hat???
In irgendeinem ElJaBu (Elektronisches Jahrbuch...) war das mal mit 
Innenschaltungen drin, habe ich aber nicht mehr.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Sven H. (reiter111)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

ja genau, Alugehäuse und auf einer Längsseite hochkant stehend 
aufgelötet. Es sind mit Sicherheit analoge Funktionen, ist wiegesagt in 
einem Verstärker (Vorverstärker) eingesetzt.

Tschööö Sven

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist ein Link dazu:
http://www.radiomuseum.org/forum/integrierte_schal...

Im Elektronischen Jahrbuch von 1967 und 1971 sind sie drin.

MfG Paul

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
i.a. kein Thema, die nachzubauen, wenn die Innenschaltung bekannt.
Original kaum zu bekommen.

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den KME3-Bausteinen war im Elektronischen Jahrbuch 1981 die 
Innenschaltungen abgedruckt. Buch hab ich da, aber jetzt keine Zeit zum 
scannen...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Klaus K. Streng, abc von Elektronenröhre und Halbleiterbauelement,
führt der Bezeichnungsschlüssel auf einen 3-stufigen Verstärker der
Gruppe A2.

Damit könnte es der BV12 oder der VV12 sein (oder jeweils einer dieser
beiden).  Die dort gezeigten Innenschaltungen habe ich dir mal
angehängt.

Autor: Sven H. (reiter111)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten!

Ich gehe davon aus, daß diese Teile noch ok sind, mich hat es einfach 
nur interessiert, was unter der Haube ist ;)
Ich bekomme sogar noch eine Schaltung zum Verstärker, da sollte der Rest 
dann kein Problem mehr sein.

Danke und einen schönen Abend!

Tschööö Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.