mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fotodiode im Rückwärtsbetrieb


Autor: Ma Stark (matthiaserfurt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

folgender Stromkreis: + --> Vorwiderstand --> Diode mit Kathode zu Plus 
--> inv. Eingang eines OPVs.
Die Diode wirkt doch als veränderlicher Widerstand. Bei einer (sehr 
hohen) Einstrahlleistung wäre dieser sehr klein und der Strom würde nur 
durch den Vorwiderstand begrenzt. Oder ???

Autor: karadur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

die Photodiode arbeitet als Stromquelle und nicht als Widerstand. Der OP 
dahinter als Strom/Spannungswandler.

Autor: Peter X. (vielfrass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das die Diode als Widerstand wirkt kann man so nicht sagen.
Die Licht, das auf die Diode fällt, erzeugt einen dem Lichtstrom 
proportionalen Strom durch die Photodiode. Dieser Strom fließt durch den 
Widerstand. Der Photostrom wird dardurch limitiert, das irgendwann der 
Spannungsabfall am Widerstand gleich der Versorgungsspannung ist und der 
Spannungsabfall an der Photodiode gleich null

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stichwort Transimpedanzverstärker

Autor: Peter X. (vielfrass)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ma Stark wrote:
> Hallo,
>
> folgender Stromkreis: + --> Vorwiderstand --> Diode mit Kathode zu Plus
> --> inv. Eingang eines OPVs.
> Die Diode wirkt doch als veränderlicher Widerstand. Bei einer (sehr
> hohen) Einstrahlleistung wäre dieser sehr klein und der Strom würde nur
> durch den Vorwiderstand begrenzt. Oder ???

Bitte mal eine kleine Zeichnung machen :-)

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eigentlich brauchste gar keine Spannungsquelle (weil die diode als 
Stromgenerator fungiert). Also eigentlich einfach die Diode an ein 
Multimeter mit empfindlichem Strommeßbereich gehalten (Kurzschlußbetrieb 
für die Diode), und Du hast einen Lichtmesser über mehrere Dekaden 
(sofern dein Multimeter entsprechend empfindlich ist). Aber so 
empfindlich ist diese Anordnung meist nicht, also ist ein 
Strom/Spannungswandler mit entsprechender Verstärkung dahinter meist 
nötig, wie karadur schon schreibt.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch ohne Zeichnung zeigt die Kathode nach Plus.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ma Stark wrote:
> Hallo,
>
> folgender Stromkreis: + --> Vorwiderstand --> Diode mit Kathode zu Plus
> --> inv. Eingang eines OPVs.
> Die Diode wirkt doch als veränderlicher Widerstand. Bei einer (sehr
> hohen) Einstrahlleistung wäre dieser sehr klein und der Strom würde nur
> durch den Vorwiderstand begrenzt. Oder ???

Ja.

Man kann Fotodioden solwohl als veränderlicher Widerstand als auch als 
Spannungsquelle benutzen.

Sonderlich klein wird der Widerstand aber nicht, eine Strombegrenzung 
ist daher meistens nicht notwendig.


Peter

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Leut´ denken bestimmt an ein Fotoelement, ja, daas liefert Spannung 
bei Sonnenlicht und zwar ohne äußere  Beschaltung.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> folgender Stromkreis: + --> Vorwiderstand --> Diode mit Kathode zu Plus
> --> inv. Eingang eines OPVs.

Den Vorwiderstand "oben" (entfernen oder niedrig) und dann einen vom 
OP-Eingang nach Gnd einsetzen (=dann ein Spannungsteiler mit der Diode), 
Du willst bestimmt eine Schaltschwelle über/unterschreiten. Dieser 
Widerstand kann natürlich auch ein Trimmer sein.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Photozelle gibt sie recht wenig Strom ab, laut db BPW21 10nA/lx, 
BPW34 80uA/lx.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.