mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmierung Atmega128


Autor: Thomas Fehres (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich bin gerade dabei meine Techniker Arbeit zu machen dafür habe ich
mir eine Platine mit einem Atmega128 selbst geroutet ich bekomme es
jetzt nur nicht hin eine SW zu finden mit der ich den Atmega ansprechen
kann. Oder ich bin zu blöd dafür die einstellungen hinzukriegen ;-).
Wäre über Jede Antwort foh wer mir bei dem Problem helfen kann wasfür
SW ich verwenden muß und eventuell noch wie sie einzustellen ist es
wäre auch sehk gut wenn man mehr wie 4k Compilieren könnte .
Vielen Dank schon im Vorraus für jede Hilfe .

Mit Freundlichen Grüßen .
T.Fehres

Autor: eric drew (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR-GCC falls es "C" sein soll
ASM ... AVR-Studio

zum flashen .... PONYPROG/AVRdude

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du Probleme beim Flashen hast (wir aus deinem Posting nicht ganz
deutlich ob du das Erstellen eines Programm meinst oder das
Programmieren in den Controller) solltest Du vielleicht einen Blick auf
diesen Artikel werfen
http://www.elektronik-projekt.de/view_articles_76.html
Beim Mega128 und anderen 64 Pinnern funktioniert das nämlich etwas
anders als bei den anderen AVR's

Gruß
Markus

Autor: Thomas Fehres (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Antworten damit kann ich jetzt auf Jedenfall
weiterschaun ;-)
Eine Frage hätte ich noch wie Programmiert man den Atmel über nen
Parallel Port oder Seriell ich hab nämlich so viele Parallel Adapter im
internet gefunden ?
Nochmal vielen Dank für die Antworten.

Gruß
Thomas

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es gibt die Billiglösungen die manchmal Probleme machen. Bei mir
funktionieren sie meist, aber es gibt immer wieder Fälle die Probleme
damit haben.
Zuverlässiger arbeiten die mit eigenem Controller an der seriellen
Schnittstelle. Eine kostengünstige Selbstbaulösung ist die Application
Note AN910 von Atmel die auch von irgend jemand erweitert wurde.
Schnell und zuverlässig ist der original AVR ISP von Atmel

Gruß
Markus

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
für den Fall das öfter mit den AVR Controllern gearbeitet
werden soll, ist eventuell auch das STK500 Board interessant.

http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...

Das AVR Studio4 findest du hier:

http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card.asp?t...

Was es sonst noch gibt findest du hier:

http://www.atmel.com/dyn/products/tools.asp?family_id=607

Gruß,
Arno

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.