mikrocontroller.net

Forum: Platinen Positionen der Komponenten auf Platinen


Autor: Owen Senmeis (senmeis)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bitte schau Euch meinen Anhang an.
Definitionen der Pins von U2:
21: Vcc
22: GND
23 + 24: OSC

Meine Frage ist, ob es gut ist, den Oszillator Y1 hinter den beiden 
Entkopplungskondensatoren C9 und C12 einzubauen. Gibt es EMV Probleme 
wenn Y1 so weit vom U2 steht?

Danke
Senmeis

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir sind ganz nah am Versorgungspin nur Kerko's und die normalen 
Elkos kann ich irgendwo auf der Platine verteilen weil das obere Polygon 
Vdd und das untere Polygon GND ist.

Es bringt eh nichts die Elkos dicht an die digitalen Stromverbraucher zu 
setzen, da sie eine hohe Induktivität aufweisen und den Strom in der 
kurzen Zeit nicht liefern können.
Deshalb ordentlich Kerko's verbauen!

Bei 1cm und 16MHz hatte ich noch keine EMV Probleme.

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wird funktionieren, ich würd das jedoch nicht so machen...

siehe app note von atmel...

Autor: 3369 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein FPGA/CPLD bruacht viel mehr keramische Kondensatoren, rundrum 
verteilt, ich hab auch jeweils einen Satz auf der Unterseite.

Autor: Owen Senmeis (senmeis)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Frage 1: Ist die Position des Elko (in meinem Fall C9) wirklich egal? 
Nicht so nah wie möglich?

Frage 2: Ich habe die Anleitung von Atmel gelesen. Darin steht:
"Always place the resonator as close to the AVR as possible and shield 
the resonator by surrounding it with a ground plane."
Also der Kondensator und der Oszillator sollen beides dicht am 
Controller, aber wer zuerst?

Ich habe die Komponenten neu positioniert. Ist dies besser geworden?


Danke
Senmeis

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was machst du daraus so ein großes Problem?

Ich habe auch schon Leitungen von Quarzen auf recht langen Wegen zum µC 
führen lassen, hat auch funktioniert.

Du hast aber eh den Quarz(Bottom) auf der einen un den Chip(Top) auf der 
anderen Seite.

Verschiebe den Vcc-GND-Kondensator etwas nach unten.

Auf der Bottom Seite auch noch eine Massefläche.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat auch was mit der Art zu tun, wie man den Quarz betreibt. Im full 
swing Modus und hochfrequenten Quarzen stört vor allem die grössere 
Abstrahlung. Im low power Modus des Oszillators können jedoch längere 
Leitungen Störungen einfangen, die aufgrund dieser Betriebsart den 
Oszillator ausser Tritt bringen können, umso stärker je sparsamer der 
Oszillator arbeitet.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Atmega8 Atmega8 wrote:

> Ich habe auch schon Leitungen von Quarzen auf recht langen Wegen zum µC
> führen lassen, hat auch funktioniert.

2cm sind nun wirklich nicht "lang" behaupte ich jetzt einfach mal. Du 
hast allerdings die Last-Cs auf der Oberseite unter das Quarz-Gehaeuse 
gelegt und da wuerde ich sagen dass ist nicht unbedingt der Bringer ;)

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Quarz ist ja auch unten und wenn man ihn von unten befestigt hat das 
Quarz-Gehäuse einen Kontakt mit Masse.

Durch dieses Gehäuse kann ich dann aber keine Leitungen auf der 
bottom-Seite vom Quarz weggehen lassen, nur oben .. also mach ich die 
Kondensatoren oben hin. (und muss Masse nach oben legen)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Owen Senmeis (senmeis)

>Frage 1: Ist die Position des Elko (in meinem Fall C9) wirklich egal?
>Nicht so nah wie möglich?

Ja, ist egal. Die Frequenzen, bei denen der Elko noch wwas machen kann 
sind im einstelligen MHz Bereich. Was nah ran muss sind die keramischen 
Cs mit 100nF oder weniger.

>Also der Kondensator und der Oszillator sollen beides dicht am
>Controller, aber wer zuerst?

Du hast einen Quarz, keinen Oszillator. Wer zuerst ist egal, wirf ne 
Münze ;-)

Die Platzierung ist OK.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.