mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistor -- Problem


Autor: Hölscher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum Freunde

ich habe ein Problem mit einem Transistor. Entweder der Transistor ist
defekt oder ich habe etwas übersehen.

Problembeschreibung:
1) An meiner Schaltung liegen 12V also auch am Transitor Q3
2) An der Basis von Q3 liegen auch 12V
3) An der Basis vom Transitor Q1 liegen 0 Volt

Jetzt das Problem: Wie so mess ich am Ausgang von Q3 3.5V das muss doch
eigentlich 0V sein. Kann mir vieleicht jemand helfen.

Ich habe mal als Anhang einen Auszug aus meiner Schaltung beigefügt wo
ich die einzelnen Spannngen eingezeichnet habe. Dann versteht man mein
Problem bestimmt besser.

Mit freundlichen Grüßen
Christian Hölscher

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn nach Deinen Angaben die Diode D2 mit der Kathode an 2,9V hängt,
kann die Anode nur gleich oder 0,6...0,7V positiver sein. 2,9V+0,7V =
3,6V. Die Messung kommt also hin, vorausgesetzt, daß durch Q3
wenigstens minimal Strom fließt. Da Q3 sperrt, dürften es eigentlich
nur 2,9V sein. Aber trotz Sperren kann da ein geringer Sperrstrom
fließen. Null Volt kann man da am Kollektor von Q3 unmöglich messen.

Gruß

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bist du sicher, das die Diode richtig gepolt ist und du an der
richtigen Seite die 3,5 V misst?

Gruß,
Arno

Autor: Hölscher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich bin mir eigentlich sehr sicher.

Wie bekomme ich das hin das ich hinter der Diode wo ich jetzt 2.9V
Messe 0 Volt hin bekomme.

Die Schaltung ist ein Programmiergerät siehe Anhang.
An PIN1 des Controllers muss mal 12V un mal 0V liegen bei mir liegt
aber 12V und 2.9V das ist nicht gut.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Autor: Hölscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
das eigentliche Problem was ich habe besteht darin, ich habe das
Programmmeirgerät nachgebaut. Wenn ich das IC programmieren will bricht
der Vorgang mal bei 30% mal bei 80% ab nach 10 Versuchen erreiche ich
100%.

Erst dachte ich mein Kabel ist zu lang aber 1.5m müste gehen.

Danach habe ich eine Testsoftware für dieses Programmiergerät gefunden.
Da sollte ich an bin 1 mal 0V und mal 12V messen.
Ich habe aber 2.9 und 12 gemessen. Jetzt hoffe ich das das vieleicht
mein Fehler ist.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

einfach mal Q3 auslöten und dann nochmal messen, dabei darf über
der Diode dann keine Spannung abfallen.

Gruß,
Arno

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann muß eben zusätzlich noch Q4 sperren. Der war auf dem ersten Bild
nicht abgebildet. R1 zieht den Reset dann auf GND, wenn rings herum
alles sperrt. Evtl R1 verkleinern schrittweise.

Die Dioden sind da schon richtig. Nicht umpolen oder sonstwas.

Das war doch die Geschichte mit dem TTL oder CMOS am Parallelport
oder?

Gruß

Autor: Hölscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Conlost
ich habe Q3 Ausgebaut und messe keine Spannung über die Diode.

Ich habe das gefühl das der Transistor nicht richtig sperrt. Kann das
sein?

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Autor: Hölscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris

genau das war der Beitrag. Ich bin immer noch auf der Suche nach der
perfekten Lösung.

Ich probiere das aus.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Miß mal die Pegel von Strobe und Autofeed. Wenn beide low sind, dann
müßte R1 RST eigentlich auf GND ziehen.

Autor: Hölscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich habe noch mal ein Ausschnitt der Spannungen als Anhang beigefügt.
Vieleicht hilft das weiter.

An MatkoB: ich habe noch kein verbindung zum PC aus diesem Grund sind
die Pegel 0V. Wie so zieht denn R1 nicht auf 0V mmmmhh.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Autor: Hölscher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich habe noch mal ein Ausschnitt der Spannungen als Anhang beigefügt.
Vieleicht hilft das weiter.

An MatkoB: ich habe noch kein verbindung zum PC aus diesem Grund sind
die Pegel 0V. Wie so zieht denn R1 nicht auf 0V mmmmhh.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zieht R1 bei augelötetem Q3 auch nicht nach Masse?
Wenn doch dann ist Q3 defekt.

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn die Basis von Q4 wirklich auf 0V ist, dann ist Q4
durchgeschaltet ... hast du die Basen von Q1 und Q2 auf GND gelegt?

Autor: Hölscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Conlost

Wenn Q3 draußen ist dann habe ich meine 0V an PIN1 (zieht auf Masse)

Ich habe mal was anderes ausprobiert.
Wenn an dem Transitor 12V an liegen messe ich ja 3,5V nicht gut!
lege ich da aber 5V an dann messe ich 0V genau so wie bei Q4. Wie so
nicht bei 12V.

Mit freundlichen
Grüßen

Autor: Hölscher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MarkoB

Es tut mir sehr leid an der Basis liegen 5V sorry.
Schaltung Anhang.

Kommt nicht wieder vor.

MFG
Christian

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Q3 meint warscheinlich er wäre eine Z-Diode,
also schmeiss ihn weg. :-)

Autor: Hölscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Mist ich habe einen anderen BC328 Transitor eingebaut und ich
messe immer noch 3.5V

Das mach mich noch ganz wild...

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Autor: Hölscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
habe es hin bekommen es war ein ganz dummer Fehler.
Ich habe Emitter und Collektor vertauscht. Jetzt funktioniert es nur
das Programmiergerät will immer noch nicht.

Schade....

Ich bedanke mich noch mal recht herzlich bei allen die mir so gut
geholfen haben.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.