mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Relaisschaltung mit Atmega8


Autor: Meier Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe folgendes Problem.

Ich möchte mit einem Atmega 8 ein 5V-Relais schalten.
Dies funktioniert auch wunderbar.
das Relais ist direkt an einem Port angeschlossen mit einer 
Freilaufdiode 1n4148.
Wenn ich den Port toggle schaltet das Relais an. Wenn ich den Port dann 
wieder deaktiviere schaltet das Relais jedoch nicht ab. Das Relais ist 
Monostabil. Wenn ich statt dem Relais eine led anschließe so 
funktioniert dies ohne Probleme.
Kann es sein das der Port noch einen kleinen strom liefert und dieser 
das Relais noch hält.
Wenn ja was kann ich da machen?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch's mal mit einer Schottky-Diode. Mit einer 1N4148 wird beim 
Abschaltvorgang der Pin auf -0,7V gezogen.

Noch besser: Mach es wie alle anderen und häng einen Transistor 
dazwischen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Hast du mal die Spannung im eingeschalteten und ausgeschalteten Zustand 
gemessen. Relais am AVR sind eine heikle Sache. Wenn dein Relais mit an 
der Versorgungsspannung hängt und der AVR nicht oder schlecht abgeblockt 
ist, kann sich durchaus auch dein AVR 'aufgehängt' haben.

MfG Spess

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich würd die variante mit dem transistor bevorzugen. du kannst auch 
einen optokoppler dazwischen hängen,dann is alles sicher.
ansonten einfach portpin mit widerstand an die basis des transistor, 
zwischen vcc und kollektor (npn) dein relais mit deiner freilaufdiode 
und den emmiter an gnd und dann sollte dein problem vielleicht gelöst 
sein. was ist denn das fürn relais wenn ich fragen darf?

gruß elko

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Elektrolyt (Gast)

>einen optokoppler dazwischen hängen,dann is alles sicher.

Nöö, dann ist es Nonsense.

Relais mit Logik ansteuern

MfG
Falk

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Meier Thomas (Gast)

ist es polarisiert?

http://www.panasonic-electric-works.de/pewde/de/do...

Autor: Elektrolyt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk: Mit welcher Begründung "Nonsense"??? Er könnte den Transistor von 
dem Optok. verwenden. Ich sehe da nicht wirklich ein Problem...

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Elektrolyt
>Er könnte den Transistor von dem Optok. verwenden...
Es kostet sinnlos Geld, das ist der Nonsens (non sense = sinnlos).
Wenn keine Potentialtrennung mehr nötig ist (das Relais ist i.A. 
Potentialgetrennt), dann sind auch die paar Cent für den OK unnötig.

>Ich sehe da nicht wirklich ein Problem...
Aber du hast auch recht: funktionieren würde das....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.