mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Audioverstärker; mit Konrollkopfhörer und Speicherfunktion


Autor: Alexander Derenek (kaorudark)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich möchte für ein Spiel ein kleines "Abhörgerät" basteln. Da alles dort 
auf Hobby-Basis Läuft möchte ich sinnvollerweise mal schauen ob ich 
sowas nicht selber zusammengebastelt bekomme.

Das Abhören in dem Spiel ist erlaubt, hole mir später sogar noch die 
Erlaubniss der Spielleitung ab, damit alles in trockenen Tüchern ist.

Da vor allem erstmal die Planung steht, wollte ich mal Meinungen und 
Kritiken von anderen Hören.


###Hintergund###
In dem Spiel, gib es zweierlei Charatere.
1. Charaktere die einfach besser hören können.
2. Charaktere die Wissen Sammeln und Archivieren.

Eine Spielerin von uns halt leider ein kleines Hörproblem und ich 
persönlich kann mir nicht immer alles merken ^^" daher die ganze Aktion.

###Geplante Funktionen###
Über ein Microfon sollen die Geräusche aufgenommen und über einen 
einstellbaren Verstärker verstärkt werden.
Die verstärken Geräusche sollen über In-Ohr-Kopfhörer wiedergegeben 
werden.
Alternativ, sollen die verstärkten Geräusche als Datei (MP3??) 
gespeichert werden.

Bedienung sollte per Kabel-Fernbedinung geschehen.

###Behelfschaltung###

Derzeit:

             =================
|\           ||             ||
| ||----o----|| MP3 -Player ||
|/           ||             ||
             =================

Später mal:

         ========     =================
|\       ||    ||     ||             ||
| ||--o--|| |> ||--o--|| MP3 -Player ||
|/       ||    ||     ||             ||
         ========     =================
Geplant:
          ========
          ||    ||                             /|
 .--------|| |> ||----o----------o-----------|| |
 |        ||    ||    |          o-----------|| |
 |        ========    |          |             \|
|O              ==============   |
 |              ||          ||   |
 |              || Speicher ||   |
 |              ||          ||   |
 |              ==============   |
 |                    |          |
 o--------------------o----------o
 |
 -


Ich hoffe es ist halbwegs ersichtlich was ich möchte ^^"

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das klingt aber schon ganz schön anspruchsvoll. Mit einem ATXMega und 
einer SD-Karte sicher kein Problem, aber schon recht aufwändig. Oder Du 
probierst mal diese Sprachspeicher-ICs ISDxxxx aus, die klingen aber 
vergleichsweise najaaa...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.