mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Trenntrafo Wickeln beachten


Autor: whitenoise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will mir gerade einen Trenntrafo selber bauen.

ich habe hier einen SM Kern, aus lammelierten blech:
http://www.jogis-roehrenbude.de/Radiobasteln/Trafo...

einen spulenkörper passend, kupferlackdraht, kupferfolie zum schirmen 
und trennen, Trennfolie für die zusätzliche Trennung in den einzelnen 
Kupferschichten, montagematerial, die möglichkeit zu wickeln.

mein plan:

alle drei kupferschichten eine trennfolie dazwischen, die wicklungen 
(prim/sec)werden übereinander gewickelt. zwischen die prim und sec 
wicklung eine kupferfolie zur zusätzlichen trennung,

meine frage:
eisenkern erden?
kupferfolie zwischen den spulen erden?
reicht das rein schutz und schirmungstechnisch aus?
gibts evtl. noch eine gute seite um zusätzliche infos einzuholen?

gruß,
w.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. gibt es schon bei Statron.de was hilfreiches zu finden.
http://www.statron.de/details/215

Wichtig scheint mir jedoch eine abschließende 3 kV-Isolationsprüfung am 
Ende, da man bei der Prüfung trotz gewissenhaften Wickelns so manchen 
Spannungsüberschlag schon gesehen hat.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich könnte mir vorstellen, dass die Schirmfolie nur dann eine kapazitive 
Kopplung verhindert, wenn sie geerdet ist.

http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erden :

Kommt darauf an obs ein offener (Blechgehäuse) oder im Kunststoffgehäuse 
verbauter Trafo werden soll.

Wäre aber auf jeden Fall sinnvoll, vor allem wenn du Schirmwicklungen 
einbaust, den wohin sollen die denn im Fehlerfall ableiten wenn keine 
Erdung vorhanden ist ?

Prüfspannung für 230V Trenntrafos ist allerdings 4 KV !

mfg,

Franz

Autor: whitenoise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bis 8Kv kann ich testen...

Ist später dann im Metallgehäuse....

wie ist das mit der wärmeentwicklung wenn beide spulen übereinander 
liegen?
reicht eine schutzfolie alle 3 wicklungsschichten?

aussen prim
innen sec

oder umgekehrt?

w.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
whitenoise wrote:

> reicht eine schutzfolie alle 3 wicklungsschichten?

Dazu könnte es hilfreich sein, die 3 Wicklungen mal zu dekodieren. Ein 
einfacher Trenntrafo hat nämlich nur 2.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm, lohnt sich doch nicht für einen Trenntrafo, das ist doch 
handelsüblich. Selber wickeln - würde ich nur machen, wenn es was ganz 
spezielles sein soll.
Wicklungen übereinander finde ich persönlich für den Zweck nicht so 
toll, wenn nicht sogar unzulässig, weiss ich nicht.
Mir wäre mit einem Zweikammertrafo wohler ums Herz (im wahrsten Sinn des 
Wortes).

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genaues siehe zur Spannungsfestigkeit /Prüfspannung  usw.
siehe EN61558 (172 Seiten)

Autor: whitenoise (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, die ersten 500 Wicklungen sind drauf (8 lagen).... das ist eine 
arbeit...

nachher gibts nochmal ein paar bilder...

w.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> so, die ersten 500 Wicklungen sind drauf (8 lagen)....

Du meinst vermutlich 500 Windungen.

Wicklung ist der Begriff für (einige) Windungen mit herausgeführtem 
Anfang, Ende und eventuell Anzapfungen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob der fleißige Wickler die Lage schon im Griff hat?

Bleibt zu hoffen, daß auch die Enden ausreichend und 
temperaturbeständig! isoliert sind.

Schön ist dann, wenn der Trafo brummt. Dann war's eine Bärennummer. :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.