mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD will nicht


Autor: Kutzi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich versuche grad ein LCD anzusteuern bekomms aber irgendwie nicht auf
die Reihe. Hab den Code mal angehängt. Wäre nett wenn sich den jemand
mal anschaut. Kritiken sind natürlich erwünscht.

mfg
Kutzi

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Deine LCD-Enble Routine:
lcdan:
  sbi portb,2      ;enable auf high
  sbi portb,3
  nop        ;3 Taktzyklen warten
  nop
  nop
  nop
  nop
  nop
  cbi portb,2      ;enable wieder low
  cbi portb,3
  ret

LCD-Enable-Routine aus dem Tutorium:
;erzeugt den Enable-Puls
lcd_enable:
           sbi PORTD, 5                 ;Enable high
           nop                          ;3 Taktzyklen warten
           nop
           nop
           cbi PORTD, 5                 ;Enable wieder low
           ret                          ;Und wieder zurück


Wieso betätigst Du zwei Pins innerhalb der Enable-Routine?

GRuß

Autor: André Kronfeldt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht sowas echt in einem Tutorial?:

> nop ;3 Taktzyklen warten
> nop
> nop

Will ja nicht läßtern, aber wie wäre es mit:

>     jmp L1
> L1: nop

Spart immerhin einen Befehl (kann ja schonmal knapp werden. Immerhin
sind wir hier bei Controllern g). Mal abgesehen davon, daß
'Taktzyklen' nur Zyklen sind und keine definierten Zeiten (wie etwa
10ms). Aber so langsam wie Atmel ist, dürfte man damit noch etwas
auskommen (berichtigt mich, aber sind die schnellsten nicht gerade mal
bei 16MHz gähn ?).

Grüße,
André

Autor: Kutzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@chris

ich erzeuge zwei enable impulse, weill das Dislay zwei Controller hat
(4*27 Zeilen).

@andre

Welche Controller programmierst du den so?
Das mit dem Platz ist zwar gerechtfertig aber im Moment hat mein 2313
noch genug davon frei.


Ich habe (fast) dieselbe Routine auch auf einem Mega16 ausprobiert und
da funktioniert es wunderbar.

Mfg

Kutz

Autor: Kutzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso sind Taktzyklen eigentlich keine definierten Zeiten? Wenn mein
Controller auf 8Mhz rennt beträgt ein Zyklus ziemlich genau 125ns. Das
ist in diesem Fall schon definiert.

Autor: André Kronfeldt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g

Die berühmten 4x27-Displays von eBay? Mit den 8 Gummitasten?
Naja. Ich mach momentan auch viel mit AVRs rum. Hatte damals auch
andere. Aber ich will hier keinen Flamewar anfangen.

Werde demnächst meinen eigenen Controller entwickeln (auch der AVR war
mal eine Arbeit von Studenten glaube ich). Bin zwar kein Student mehr,
will aber von yC Richtung FPGA schwenken.

Grüße,
André

Autor: André Kronfeldt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kutzi:

Leider ist der code von der Taktfrequenz abhängig. Bei 4MHz hat man
250ns/Zyklus bei 16MHz sind das nur noch 62,5ns/Zyklus. Wenn Atmel
jetzt mal auf die Idee kommt schnellere AVRs zu bauen (oder mit USB
träum) geht plötzlich nix mehr.

Grüße,
André

Autor: André Kronfeldt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kutzi:

Nachtrag:
Natürlich ist der Code für Dich an der Stelle korrekt, da Du ja weißt
daß es sich um 8MHz handelt. Aber in einem Tutorial ist es schon
irreführend. Oder man weißt halt immer im Quellcode darauf hin, daß es
nur für die Frequenz x gilt. Wenn sonst einer "Copy&Paste" macht mit
einem AVR 33MHz (gibt es ja nicht), geht nix ;-(

Grüße,
André

Autor: Kutzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die berühmten 4x27-Displays von eBay? Mit den 8 Gummitasten?"

Genau so eins ist es. Weiss einer wo man die Gummitasten herbekommt?


Mfg

Kutzi

Autor: André Kronfeldt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kutzi:
Theoretisch kannste eine alte Fernbedienung kaputtschneiden.

Eine Frage noch: Bei wem haste das Display gekauft und was haste
bezahlt? Die Preise schwanken bei eBay ziemlich stark ;-)

Autor: Kutzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab es bei ihm gekauft. Hat mich aber damals noch 12 Euronen gekostet.
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

Ich habs auch mal übers bieten probiert, aber habs nie bekommen.
Irgendwann hab ich die schnauze voll gehabt und Sofortkaufen gedrückt.
Die Versandkosten von 2.50 sind ja auch noch zu vertreten.

Mfg
Kutzi

Autor: Peter Kasi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt mir doch bekannt vor das Display, hab ich vor kurzem zwei bei
Pollin für 4,95 Euro gekauft ;)
http://www.pollin.de/catalog/detail.asp?ID=229171

Gruß
Peter

Autor: Kutzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na super und ich hab dafür 12€ hingblättert. Wieder mal schlecht
gegoogelt und das obwohl mir der Shop nicht unbekannt war. Nja was
solls bumm...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.