mikrocontroller.net

Forum: Platinen SMD Lötspitzen für Weller WECP-20


Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich hab hier eine sehr alte Lötstation Weller WECP-20 ;-).
Die hat als kleinste Lötspitze eine 0,8mm. Nun will ich aber auch SMD 
löten (PLCC, usw.). Daher meine Frage: Gibt es für diese Station auch 
noch kleiner Lötspitzen?
Die kleinste bei Reichelt ist eben 0,8mm groß, was aber meiner Meinung 
nach für sehr viele Gehäuse zu groß ist.
Vielen Dank schon mal im Voraus.
Gruß, Steffen

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dafür haben sie kleinere kolben gemacht. z.b. den mlr-21

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passt der Kolben dann auch an die Station, oder ist das ein ganz neuer?

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch die WECP-20 und löte mit einer 1mm Spitze 0805 Bauteile.
0,8mm ist doch vollkommen ausreichend. Man braucht nur die richtige 
Technik.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, 0805 ist auch was anderes, wie z.B. PLCC, weil da ist auf jeder 
Seite nur ein "Pin", und da geht man mit dem Lötkolben hin, bisschen 
Lötzinn drauf, und gut is. Abber wenn dann viele Pins nebeneinander 
sind, dann überbrückt man schnell mal die Nachbarpins, usw. und dann 
muss man ewig lange mit Entlötlitze nacharbeiten, und darauf hab ich 
echt keinen Bock. Vorallem brutzelt man dann auch ewig auf dem Bauteil 
herum, bis es halbwegs in Ordnung ist, und dann ist das Bauteil schon 
kaputt :-(.
Ich werde also denke ich schon einen neuen Lötkolben kaufen, zumal in 
nächster Zeit einige PLCCs, SOPs, usw. auf mich warten ;-).

Wo kann man so feine Lötkolben kaufen (z.B. den mlr-21), und passt der 
auch an noch an die schon so alte WECP-20?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
Gruß, Steffen

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
passt auf die station.
ich finde aber btw auch, dass 0,8mm reichen. recht viel kleiner kannst 
dann eh schon nimmer pin für pin einzeln löten.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mein ich bin noch jung, und hab gute Augen ;-))). Also daran kanns 
nicht liegen, dass ich es nicht schaffen könnte.
Naja, ich werd dann mal so einen Lötkolben ordern...
Welche Lötspitzengröße hat den z.B. der mlr-21 Kolben standardmäßig 
drauf?
Gruß, Steffen

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ich seh grad dass der Kolben ja ca. 130 Euro kostet^^.
Gibts da auch noch billigere Alternativen? Muss auch nicht original 
Weller sein, sollte eben auf die Station passen.

Gruß, Steffen

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
• Weller Lötspitze MT 1 0,25 mm Spitz  (Art.-Nr.: 0054410199)
 • Weller Lötspitze MT B 2,4 mm Meißelform  (Art.-Nr.: 0054411199)
 • Weller Lötspitze MT 1S 0,25 mm Langform konisch (Art.-Nr.: 
0054410599)
 • Weller Lötspitze MT 1SL 0,25 mm Spitz  (Art.-Nr.: 0054411599)
 • Weller Lötspitze MT 4 1,2 mm Rundform  (Art.-Nr.: 0054410499)
 • Weller Lötspitze MT 6 1,6 mm Meißelform  (Art.-Nr.: 0054410699)
 • Weller Lötspitze MT A 1,6 mm Meißelform  (Art.-Nr.: 0054411099)
 • Weller Lötspitze MT GW 2,0 mm Konisch  (Art.-Nr.: 0054411999)
 • Weller Lötspitze MT GW 4,0 mm Zylindrisch verdelt  (Art.-Nr.: 
0054412099)
 • Weller Lötspitze MT H 0,8 mm Meißelform  (Art.-Nr.: 0054411299)
 • Weller Lötspitze MT HX 0,8 mm Meißelform gebogen 45° (Art.-Nr.: 
0054411399)

standard gibts ned. der kommt ohne oder mit random.
übrigens heißt bei smd nicht klein gleich gut. irgendwie muss die 
leistung ja auch übertragen werden...

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen O. wrote:
> Oh, ich seh grad dass der Kolben ja ca. 130 Euro kostet^^.
> Gibts da auch noch billigere Alternativen? Muss auch nicht original
> Weller sein, sollte eben auf die Station passen.
eben, billig. nicht günstig. du hast die station wohl geschenkt 
bekommen?
ab und zu gehn in ebay auch mlr 21 um nen knappen hunderter weg. und 
btw: das set mit lötkolbenständer kostet n 10er weniger ^^

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich hab die Station geschenkt bekommen^^. Mir sind 100 Euro aber für 
so einen Lötkolben eigentlich wirklich zu viel. Mal schauen, sonst muss 
ich mich halt mit der 0,8mm Spitze abfinden.
Gruß, Steffen

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
is ja bald weihnachten... ^^

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo...;-)

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen O. wrote:
> Ja, 0805 ist auch was anderes, wie z.B. PLCC, weil da ist auf jeder
> Seite nur ein "Pin", und da geht man mit dem Lötkolben hin, bisschen
> Lötzinn drauf, und gut is. Abber wenn dann viele Pins nebeneinander
> sind, dann überbrückt man schnell mal die Nachbarpins, usw.

Aber man lötet PLCC ja auch nich Pin für Pin. Man macht schon dick 
Lötzinn auf alle Pads und wischt es wieder mitm Heisluftfön weg. Dann 
die Lötspitze schön sauber abwischen, IC drauf und mitm Lötkolben über 
die Pins sausen. Fest und feritg!

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geht auch ohne heiße luft

Autor: Günter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gibt einen Adapter mit dem Sie die aktuellen LT-Lötspitzen verwenden 
können.

Adapter ET/LT:
http://www.myvolt.de/index.php?cat=KAT111&product=...

Lötspitzen LT-Serie:
http://www.myvolt.de/index.php?lang=DEU&list=KAT110

MfG Günter

Autor: Johannes R. (johannes_r29)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht, ob es für diesen Kolben eine Hohlkehle gibt, jedoch ist 
es gerade bei SMD ein Irrglaube dass die Spitze sehr fein sein muss. 
Keine Frage hab ich auch eine 0,4mm Spitze da, aber die benutze ich 
extrem selten. Denn bei SMD löte ich eigentlich alles mit der Hohlkehle. 
0805? Mit Pinzette ausrichten, Flussmittel hin, Lot an die Spitze und 
dann kurz hingehen, dann die andere Seite auch noch, perfekt gelötet. 
Noch bequemer geht es mit Heißluft bzw. IR da sich hier der Widerstand 
selber passend ausrichtet, aber man kann nicht alles haben. ;)



MFG Johannes

Autor: Wong (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weller LT Lötspitze
Minimum 0,2 mm
siehe diese Seite:
http://www.leisto.net/products/weller-soldering-tips.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.