mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Jogwheel (Datenrad)


Autor: Phil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin schon länger auf der suche nach "alternativen" eingabegeräten
und würde da mal gerne mit einem "Jogwheel" was machen (heißt auch
mal Datenrad oder Datawheel).
Für die die das nicht kennen: Ist grob gesagt ein unendlich drehbares
rad, das beim drehen rasterförmig einen Kontakt schließt.
Weiß jemand wo man sowas kriegt? Vielleicht such ich auch nur nach dem
falschen namen oder so...
danke
phil

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach "Drehencoder", "Drehgeber" usw.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Pollin (glaube unter Potis), die haben einfache
mechanische für glaube 0,75€ im Programm. Aber Achtung, die teueren,
welche angeblich mit Taster sind, haben KEINEN Taster.

Wenn Du nur ein Stück brauchen solltest, ich hatte welche bestellt.
Für meine aktuellen Projekte benötige ich aber welche mit Taster. Die
bestellten liegen also hier nur rum. Für den EK + Porto
(Luftpolsterumschlag=1,44€) könnte ich dir ein oder zwei Stück
abgeben.

Schreib mir einfach eine Mail, wenn Du Interesse hast.

Steffen

PS: Incremantalgeber ist auch ein gutes Suchwort.

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
heisst bei conrad glaube ich inkrementalgeber

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Teil hat doch heute fast jede Maus.

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne, bei ner maus ist das optisch gemacht. mit lichtschranken. und das
lässt sich auch nicht so einfach ausbauen. das ist sehr umständlich.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Mäuse, da ist es mit einem mech. Geber gemacht.
Incrementalgeber mit Taster kann ich auch noch etliche abgeben, hatte
mal 1000 Stk gekauft, wurden aber nur 800 gebraucht (trotzdem waren die
1000 billiger als 800, seltsame Preispolitik).
Die Dinger ohne Taster sind kaum sinnvoll einsetzbar.

Autor: anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!
was würde so ein inkrementalgeber bei dir kosten, crazyhorse? hast du
auch bilder, oder einen link?
mfg, twice.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Marcus Maul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Crazy Horse,

wenn Du zufällig ein paar hast, die man für 2,50 ? (oder auch 3 ?)
erwerben könnte,würd ich mich über ne Mail freuen. Suche nämlich auch
so ein Teil

Danke

Marcus

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Crazy Horse,

wenn Du noch genug übrig hast, dann würde ich auch gern 5..10 (mal
überlegen wo ich noch welche brauche) Stück nehmen.

Schreib mir einfach eine Mail mit deiner Bankverbindung und wie Du dir
das mit der Post vorstellst.

Steffen

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse

Hast du noch ein paar Incrementalgeber übrig ? Bräuchte so 5-10 Stück.

Gruß
Thorsten

Autor: Rufus T. Firefly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn auf die Tastenfunktion verzichtet werden kann und die Baugröße
zweitrangig ist, dann gibt es eine Alternative:
Schrittmotoren.
Taktil sehr reizvoll und völlig verschleißfrei, es ist nur eine recht
einfache Beschaltung erforderlich, um Inkrementalgeberäquivalente
Ausgangssignale zu erhalten.
Ohne diese (Schutz-)beschaltung sollte allerdings nichts direkt am
Schrittmotor angeschlossen werden, da die bei etwas schnellerem Drehen
induzierten Spannungen recht hoch werden können ...

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
brauchte auch kürzlich ein Eingabegerät mit der Funktion
eines Drehencoders. Allerdings sollten die einzelnen
Stufen fest einrasten. Ich habe das dann mit einem normalen
Stufendrehschalter (1x12) gelöst und die einzelnen Positionen
so ausgewertet, das je nach Drehrichtung incrementiert oder
decrementiert wird.

Gruß
Jürgen

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse: HABEN WOLLEN!
Schreibe mir einfach ne Mail für 10 Stück (siehe oben) und wie das
ablaufen soll.

Gruß
Andi

Autor: maed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse:
wäre an 3 stück interessiert wenn du noch welche hast!
schreib mir ne mail wie das ablaufen soll!
mfg maed

Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sind noch welche da....?


Gruss
A. Arndt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.