mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Treiber-IC Peripherie berechnen


Autor: cerberus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum.
Ich bin mir sicher dass es viele Leute gibt, die hier schon mal mit 
diesen unzähligen Mosfet-Treiber-ICs gebaut haben.
Nimmt man z.B. die Datenblätter von IR, egal welches, sind da zwar in 
der Beispielbeschaltung Kondensatoren und Widerstände eingezeichnet, 
aber nicht ein einziges Wort über deren Zweck oder deren 
Dimensionierung. Müssen die Kondensatoren nun für 5 oder für 50V 
dimensioniert sein? Müssen sie 100pF oder 100uF gross sein? Ebenso die 
Widerstände. Muss ich den Widerstand so dimensionieren, dass bei Uv 
nicht mehr als 250mA fließen können oder ist die Spannung U(GS) oder 
doch U(DG) das Maß der Dinge oder für jede Seite was anderes?

Autor: cerberus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstaunlich. Ich hätte gar nicht gedacht dass das eine so schwere Frage 
ist.

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Frage ist leider keinerlei Bezug zu den genannten Kondensatoren 
und Widerständen enthalten (Datenblatt oder Skizze als Anhang).

Die Kondensatoren und die Widerstände gibt es nämlich nicht.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Erstaunlich. Ich hätte gar nicht gedacht dass das eine so schwere Frage
>ist.

So schwer ist die Frage nicht nur ungenau gestellt. Um was für ein 
Treiber IC und um welchen MOSFET handelt es sich denn ?

Gruss Helmi

Autor: cerberus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Kondensatoren und die Widerstände gibt es nämlich nicht.
Das ist ja genau das Problem.
In jedem Datenblatt sind an den unterschiedlichsten Stellen Widerstände 
eingezeichnet, z.B. in der Leitung vom IC zum Gate beider Transistoren. 
Am IC selbst, an den unterschiedlichsten PINs die zum Teil auch noch mit 
den Transistoren verbunden sind, Kondensatoren, aber absolut keine 
Angaben dazu.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob die Bauteile notwendig sind oder nicht hängt von der Anwendung ab. Da 
die Mosfet Treiber üblicherweise eher der einfachere Teil bei einer 
Schaltung sind, die solche Treiber benötigen, gehen die wohl davon aus, 
dass die Treiber nur von Leuten verwendet werden, die über ein 
entsprechendes Wissen verfügen.
Wobei IR teilweise aber auch wirklich schlampt, es gibt mehr als ein 
Datenblatt von Mosfets, bei denen nichtmal die Pinbelegung drin steht...

Poste also mal eine konkrete Schaltung, oder erzähle konkret was du 
vorhast. Dann wird dir auch geholfen.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie der Widerstand zwischen Treiber IC und Gate dimensioniert wird habe 
ich in diesem Thread beschrieben.

Beitrag "Transistor raucht ab und ich versteh nicht warum"

Autor: cerberus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Poste also mal eine konkrete Schaltung, oder erzähle konkret was du
> vorhast.


Bist Du sicher dass ich das tun sollte. Ich glaube wenn man hier die 
Worte PWM, Vollbrücke und MOSFET postet, wird man mit virtuellen Tomaten 
beworfen ;-)
Oder zumindest mit sinnlosen Such-Hinweisen zugeschwallt.

Ich habe eine von den hier im Forum beschriebenen Brücken nachgebaut. 
Funzt auch, ist aber nicht PWM-Tauglich. Nun wage ich mich an das eigene 
Design. Treiber wird ein IR2109 oder ähnliches aus der Familie und 
Transistor soll en IRFB3207 oder sowas werden, sobald ich in den 
Datenblättern den Hinweis gefunden habe, ob die Dinge zusammenpassen. 
Dabei bin ich über das Problem mit den Widerständen und Kondensatoren 
gestolpert

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Datenblätter von IR...
Für die Anwendung eines ICs gibt es idR. von den Herstellern 
irgendwelche Application Notes. In denen sind dann Bauteilwerte und der 
entsprechende (theoretische) Hintergrund zur Funktionsweise zu finden.

Autor: cerberus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Für die Anwendung eines ICs gibt es idR. von den Herstellern
>irgendwelche Application Notes.

Und wo finde ich die? In der Bibliothek von Alexandria?
Bei IR habe ich sie jedenfalls nicht gefunden.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

2 min suchen ->Anhang
da gibts noch mehr.

MfG Spess

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.