mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elektronische Audiouebertrager


Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

es gehoert nicht ganz zu dem Thema Mikrocontroller ..... Ich bin auf
der suche nach  elektronsichen Audiouebertragern. Ich hatte sowas mal
bei Elektor gesehen finde es aber leider nicht wieder. Ich meine mit
elektronische Audiouebertrager nix anderes als Studioaudiouebertrager.


Weiss jemand wo man Info's dazu bekommt bzw wo man die bestellen
kann?


Mfg

Dirk

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich weiss nur noch das diese elektronsichen Audiouebertrager auch
galvanisch getrennt waren .... Es wurde aber ohne Uebertrager(Spule)
gearbeitet.

Mfg

Dirk

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Übertrager gibt's hier:

Welter- Electronic,
Eifel-Maar-Park 6, D-56766 Ulmen/Eifel,
Tel.: 02676-951777
Fax.: 02676-951778

Früher gab es mal einen Katalog dieser Firma. Das Niveau bewegt sich im
 sogenannten High End-Bereich, die Preise sind entsprechend. Aber die
Sachen taugen dann auch was.

Sonst: Im hochwertigen HIFI-Laden gibt es Übertrager für
MC-Tonabnehmer.

Gruß

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz früher wurden Trafos verwendet, um Brummeinstreuungen durch
Erdschleifen zu verhindern.

Allerdings sind Trafos Gift für HiFi, da Frequenzgang und Linearität
nicht gerade der Hit sind.
Auch brauchen sie einen großen µ-Metall-Kasten, um nicht selber Brummen
aufzufangen.

Heutzutage sollte der echte HiFi-Freak daher nur optische
Digital-Link-Kabel verwenden.

Bei nicht ganz so hohen Anforderung tuts auch ein Differenzverstärker
(z.B. AD620).

Trafos sind aber seit Edisons Phonografen definitiv out.


Peter

Autor: Dirk (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich brauche diese Uebertrager um das Signal galvanisch zutrennen um ein
Messausgang zuerhalten fuer ein Oszilloskop.


Siehe Anhang.

Mfg

Dirk

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie viele Megahertz und welche Signalgröße möchtest Du denn damit auf
dem Oszilloskop betachten?

Gruß

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nur ein Audiosignal 17Hz-30kHz .... die Ausgangsspannung betraegt ca
10V AC .


Mfg

Dirk

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei Reichelt Suchwort "übertrager" bringt gleich das ganze Sortiment.
Über den Frequenzgang wird natürlich nichts ausgesagt. Bei dem Preis
wohl unterste Kategorie.

Für 10 V kommt wohl nur der 340 Ohm Typ in Frage. Falls er das nicht
aushält, schlage ich vor, probeweise einen niederohmigen Spannungsteier
davor zu schalten oder ihn mit der hochohmigen
Sekundärseite an die 10 V zu schalten. Dein Oszi hat ja sicherlich
Verstärkngsreserven...

Gruß

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

deshalb suche ich diese elektronischen Uebertrager da das
Eingangssignal wirklich 1 : 1 uebertragen werden muss.....



Mfg


Dirk

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was genau verstehst du unter "elektronischen Uebertrager"?
Normale NF-Übertrager enthalten keine Elektronik,
sondern nur Blech und Draht eventuell noch eine MU-Metall
Abschirmung.
Es kann sein das du Trenn-Übertrager meinst, aber das sind
auch nur welche mit Blech und Draht.

Gruß,
Arno

Autor: wolli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternative wäre ein Optokoppler, ich denke das es spezielle für
Audioanwendungen mit linearen Übertragungskennlinien gibt.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

genau sowas mit Optocouplern habe ich gesucht. Es war mal eine bei
Elektor drin (kompletter Aufbau). Ich habe gestern nochmal alles
abgesucht und finde es nicht wieder.


Mfg

Dirk

Autor: Till (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach Isolationsverstärker, so bei Burr Brown /TI z.B. Mit glück
bekommst du einen kostenlosen

Autor: Fritz Ganter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fürs Oszi reichts wohl, jeweils 1 Kondensator in Serie mit Messsignal
und Masse zu schalten. Der Gleichspannungsanteil wird dich wohl eh
nicht interessieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.