mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Ist das eine Dipol oder Monopol Antenne ?


Autor: Hugo Miller (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

anbei ein Roentgenbild einer Antenne. Handelt es sich dabei um eine 
Dipol oder eine Monopol Antenne ? Wie erkennt man den Unterschied ?

Danke,

-Hugo

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist wohl ne verkürzte Groundplane, von der Wirkung also ein vertikaler 
Dipol.
Es würde helfen, wenn du die Länge und den benutzten Frequenzbereich 
angeben würdest.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ein 5/8 Lambda Dipol und der dickere Teil im rechten Drittel ein 
Sperrtopf. Der Strahler wird mit der Spule auf elektrische Resonanz 
gebracht.

Autor: Hugo Miller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist eine ca. 12.4cm lange Antenne fuer 2.4GHz.

Nach einigen vorausgegangenen Erklaerungen haette ich erwartet an einer 
Dipolantenne irgendwas aehnliches wie folgendes zu sehen:

_
 |
 |
 |
 +--+
 |  |
 |  |
 |  |
--- |
    |
    |
    X

Also ein Draht mit 2 Enden und einem Mittelkontakt.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab zwar mit Antennen nur vor Jahren mal bei CB_Funk zu tun gehabt...

Ein 5/8 Strahler ist am Fußpunkt hochohmig, die Speisung muß als über 
eine Anpassung gemacht werden. Bei der CB-Antenne war das ein 
Schwinkreis mit Anzapfung für die Einspeisung.

Der Vorteil ist, daß eine 5/8 auch ohne direktes Gegengewicht brauchbar 
strahlt.

Die Anpassung dürfte der Sperrtopf erledigen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Dipol müsste ungefähr so aussehen:

__
 |
 |
 |
 +-----+
       |
 +--+  |
 |  |  |
 |  |  |
 |  |  +---+
--  |      |
    |      |
    |  +---+
    |  |
    X  Y

wobei mit der Scheife im Pfad Y die Symmetrierung (auch ganz gerne Balun 
genannt)gemeint ist.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vorteil eines 5/8-Lambda Strahlers ist die flache Abstrahlung. Da 
5/8lLambda keine resonante Länge ist, muss die Antenne elektrisch auf 
3/4Lambda verlängert werden. Dies macht man z.B. mit einer Spule am 
Fußpunkt. Dadurch erreicht man dann einen reellen Eingangswiderstand von 
50Ohm. Ein "Gegengewicht" (Radials) braucht man auch bei 
5/8-Lambda-Strahlern. Die Radials stellen den anderen Schenkel des 
Dipols dar.


Die fragliche Antenne ist mit 12.4cm fuer 2.4GHz ein Lambda lang. Es ist 
also keine 5/8-Lambda-Antenne.

Autor: Hugo Miller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
12.4cm vom Stecker bis zur Spitze. Ich denke der aktive Teil ist 
kuerzer, vor allem da das Teil einen Knickwinkel hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.