mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dimmen über MP Frequenz ?


Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

Ich möchte mir eine grössere 7 segmentanzeige machen, bestehend aus 
lauter 5mm leds. 4 segmente zur anzeige einer Uhr zb. jedes segment wird 
per Multiplex angesteuert. Die leds haben eine leuchtstärke von 12000 
mcd, sind also sehr hell. Das ganze soll dimmbar sein. Nun frage ich 
mich ob es Sinn macht die ganze Anzeige über die Multiplex Frequenz zu 
dimmen. Je dunkler sie sein sollen um so höher wird dann die frequenz 
gewählt. Ich meine das würde mir ne menge an hardware sparen. Oder denkt 
ihr das ist ne doofe ifee und würdet ihr es anders machen ? Möchte gern 
mal eure meinung hören (lesen ) :-)

Gruß, Andy

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ob du nun 100Hz mit nem Tastverhältnis von 1:1 anlegst, oder 5kHz, 
das tut der Helligkeit wenig.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Je dunkler sie sein sollen um so höher wird dann die frequenz gewählt.
Interessant für die Helligkeit ist nur das Verhältnis von Einschaltdauer 
zu Ausschaltdauer. Die Frequenz kann bestenfalls am Flackern was ändern.

Du musst also nicht nur Multiplexen (die 7-Segment-Anzeigen 
durchschalten), sondern auch noch die Einschaltdauer der Segmente 
ändern.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Verhältnis wäre dann 1:4 bei 4 digits, was bei steigender frequenz 
dann (so denke ich ) doch einen unterschied macht, oder irre ich ?

Autor: Jochen Müller (taschenbuch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andy,

Das ist kein Problem und kann so gemacht werden.

Du musst halt die MPX-Frequenz erhöhen, sodas die ON-Phase eines jeden 
Segments timingmäßig noch in einige Stuifer zerteilt wird.

Jochen Müller

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte daran die Zeit, die ein durchlauf der 4 segmente benötigt, 
konstant zu halten, um jetzt mal einen wert zu nennen ein durchlauf 
startet alle 10 ms. zum dimmen aber die frequenz des durchlaufs zu 
erhöhen, do dass sich automatisch die "off" phase verlängert, sich somit 
also das tastverhältnis allein durch ändern der mpx frequenz ändert.
Hmm, hoffe ich hab das jetzt verständlich rüberbringen können :-)

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>also das tastverhältnis allein durch ändern der mpx frequenz ändert
Ja, der Weg ist etwas unüblich, aber du hast den Kern der Aufgabe 
erkannt:
Je länger die LEDs aus sind umso dunkler werden die Dinger. Wenn du 
jetzt eine konstante Gesamtzeit hast (z.B. deine 10ms), und die Ein-Zeit 
verringert, wirds dunkler.

>aber die frequenz des durchlaufs erhöhe...
muss richtig heissen:
die Dauer der Ein-Zeit reduziere...

Weil die Frequenz des Durchlaufs fest bei 100Hz (deine 10ms) bleibt.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay, habs verstanden. Es geht mir nur ums design der Platinen. Denn 
bevor ich alle kathoden über einen Transistor laufen lasse und den per 
pwm ansteuere um die segmente zu dimmen, lass ich das doch lieber weg, 
wenn es softwareseitig auch einfacher zu lösen ist. Vielen Dank erst 
mal, Gruß, Andy

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.