mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einfacher Invertierer für TTL-Pegel


Autor: Olaf Rechtner (gruser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal eine Frage an die Experten:

Wie kann man eigentlich einfach ein 5V-Signal möglichst einfach 
invertieren - sprich 0V -> 5V bzw. 5V -> 0V (TTL-Pegel) ?

Sollte eigentlich über einen Transistor gehen, weiß aber nie so recht 
wie die Widerstände auszulegen sind.

Gibt es hier einen einkanaligen Baustein? Ich denke das wäre am 
einfachsten.

Grüße
Olaf

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf Rechtner wrote:

> Gibt es hier einen einkanaligen Baustein? Ich denke das wäre am
> einfachsten.

1 Transistor und 2 Widerstände werden dein Problem lösen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Gibt es hier einen einkanaligen Baustein? Ich denke das wäre am einfachsten.

74AHCT1G14...

MfG Spess

Autor: HansDampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sogar 1 Widrstand und ein Transistor BS170 werden Dein Problem lösen.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt von diversen Herstellern Logik-ICs mit nur einem Element drin, 
z.B. 74AHC1G04. Ob es sinnvoll ist, mangels Fähigkeit zur 
Dimensionierung zweier Widerstände ICs einzusetzen, die man im 
Einzelhandel eher selten antrifft, wäre aber zu überdenken.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was die Widerstände angeht: Das hängt etwas von Randbedingungen wie der 
gefordeten Geschwindigkeit und Stromverbrauch ab. Wenn beides egal ist, 
ist die Dimensionierung auch fast egal und mit BC547 und 4K7 oder 10K 
als Basis- und Kollektorwiderstand (oder was immer die Kiste im Bereich 
1K-22K hergibt) bist du bedient.

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Kaiser wrote:

> ist die Dimensionierung auch fast egal und mit BC547 und 4K7 oder 10K
> als Basis- und Kollektorwiderstand (oder was immer die Kiste im Bereich
> 1K-22K hergibt) bist du bedient.

Und das ganze sieht dann etwa so aus:
.
.
.
.
.                             VCC
.                              |
.                             .-.
.                             | | 1k
.                             | |
.                             '-'
.                              |
.                              |
.                              o------  OUT
.                              |
.                     4.7k     |
.                        _   |/
.           IN -------|___|--|    BC547
.                            |>
.                              |
.                              |
.                              |
.                              |
.                              GND

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch gebräuchlichere ICs z.B
74HC132 4 x Nand .
Immer Input a+b zusammen -> Ausgang y ist das Invertierte Signal.
Gruß hans

Autor: Olaf Rechtner (gruser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!

War erst auf dem Dampfer einen IC zu nehmen, die gibt es aber wohl 
wirklich kaum bei den gängigen Elektroläden - aber wenn die 
Dimensionierung der Widerstände unproblematisch ist dann habe ich 
wirklich noch was in der Krabbelkiste.

Euch allen ein schönes WE!

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Von welchen Frequenzen reden wir hier eigentlich?

MfG Spess

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf Rechtner wrote:

> wirklich noch was in der Krabbelkiste.

Oha, so jung ist hier dann doch eher selten. ;-)

Autor: Olaf Rechtner (gruser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinem Falle unkritisch bzw. nicht relevant, brauche die Invertierung 
nur für einen TX-Enable-Eingang um eine RS485-Schnittstelle anzusteuern.

Aber wenn für dich die Frequenz von Interesse ist hoffe ich dass sich 
noch jemand darauf melden wird.

Autor: Olaf Rechtner (gruser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Andreas Kaiser: Jaja.... erst kommt die Krabbelkiste... dann die 
Bastelkiste... und dann die Holzkiste "Six Feet Under" ;o)

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Krabbelkiste (zu jung)
=> Grabbelkiste (grad richtig)
=> Brabbelkiste (zu alt).

Autor: nixversteh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und falls wem die Inverterstufe immer noch zu lahmarschig ist, der 
schalte zusätzlich eine Schottky-Diode wie gezeigt zwischen Basis und 
Kollektor, um die totale Sättigung des Transistors zu verhindern.
Nachteil: (so es denn einer ist) Kollektor wird nicht mehr ganz nach GND 
gezogen, ca. 300mV bleiben übrig.
.
.
.
.
.                                      VCC
.                                       |
.                                      .-.
.                                      | | 1k
.                                      | |
.                                      '-'
.                                    _  |
.                                |\ |   |
.                               -|--|---o------  OUT
.                              | |/_|   |
.                     4.7k     |        |
.                      _       |      |/
.           IN -------|___|----o------|    BC547
.                                     |>
.                                       |
.                                       |
.                                       |
.                                       |
.                                       GND

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.