mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD an STK500, Probleme bei 2x15 auf 4x20


Autor: Volker Grünberg (volkerg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
bin neu im Forum und habe ein kleines Problem. Andere Beiträge haben mir 
leider nicht geholfen.
Ich betreibe ein STK500 mit einem Mega16 und daran möchte ich ein LCD 
anschließen. Das 2x16 mit einem KS0066 (Hersteller Anag Vision, Conrad) 
läuft problemlos (mit dem üblichen C-Header von Herrn Fleury).
Nun schließe ich ein 4x20 (ebenfalls mit einem KS0066 und ebenfalls von 
Anag Vision) an, ändere die Zeichen- und Zeilenzahl und es kommt nichts.

Woran liegt das ?

Ich habe absichtlich den gleichen Hersteller und Controller gewählt, um 
Problemen dieser Art eigentlich aus dem Weg zu gehen. Das Datenblatt 
sagt nicht allzu viel, die Speicheradressen der Zeilen sind korrekt, die 
Hardware ist in Ordnung und ich weiß nicht weiter.

Vielleicht hat jemand DEN Tip, welche Einstellung noch zu ändern ist, 
denn ich bin doch bestimmt nicht der einzige, der ein 4x20 betreiben 
will.

Danke für jede Antwort !

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Kontrast liegt im Einstellbereich?
Falls zwischen 0V und +5V garnichts auftaucht, ist es vielleicht ein Typ 
für erweiterten Temperaurbereich und will irgendwas zwischen 0V und -5V 
als Vee.

Eine negative Spannung kannst Du Dir zwar notfalls am MAX202 des STK500 
beschaffen, Pin 6 des MAX202 ist aber wohl nicht sonderlich 
zugänglich...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: VolkerG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, deas Poti arbeitet korrekt, ich kann das Display quasi von Weiß 
bis Schwarz ziehen.
Im Betreff soll es übrigens 2x16 heißen.

Autor: VolkerG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich erweitere an dieser Stelle meine Frage noch einmal folgendermaßen:

Kann mir jemand ein 4x20-Zeichen-LCD empfehlen, das man bei Reichelt 
oder Conrad kaufen kann, und das per 4-Bit-Steuerung an einem der Ports 
des STK500 und unter Anwendung des Fleury-C-Treibers betreiben kann ????

An sich sollte das doch kein Problem sein, aber mein LCD scheint völlig 
"Beratungsresistent" zu sein.

Besten Dank für alle Tips !

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reichelt : LCD 164A

ist zwar nur 4x16

ist aber getestet unter ASM.
(Obacht : Adressen der Zeilen)

Carsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.