mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Allgemeine Frage zu Interrupts


Autor: Chris H. (xkris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich beschäftige mich grad mit der Programmierung eines PIC18F und wollte 
mal irgendwas über interrupts steuern. Wie erreiche ich, das bei 
Auftreten eines Interupts ein bestimmter Programmteil ausgeführt wird? 
Ich hab gelesen, dass bei Auftreten eins Interrupts ein dazugehöriges 
FLAG gesetzt wird. Genügt es hier, einmalig irgendwo im Code sinngemäß 
zu schreiben:

"wenn entsprechendes Flag=1 dann tue dies" oder wird das 
programmtechnisch anders umgesetzt?

Danke im Voraus

Gruß
Kristian

Autor: 3374 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht genau so. Ueblicherweise bedient man im Interrupt auf 
minimalistische Weise die Hardware und setzt nachher ein Flag fuer das 
Hauptprogramm.

Autor: 3374 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem UART, zB liest man ein Zeichen, schiebt das in einem Puffer 
und setzt die Laenge des Puffers.

Autor: Chris H. (xkris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ganz so simple ist's dann doch nicht. Hab grad etwas weiter 
gelesen und rausbekommen, dass bestimmte Adressbereiche vorgesehen sind 
für den Code der ausgeführt werden soll, wenn Interrupts auftreten. Ich 
weiss jedoch nicht, ob das PIC-spezifisch ist oder ob generell bei allen 
Microcontrollern so verfahren wird.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kristian Herr wrote:
> Naja, ganz so simple ist's dann doch nicht. Hab grad etwas weiter
> gelesen und rausbekommen, dass bestimmte Adressbereiche vorgesehen sind
> für den Code der ausgeführt werden soll, wenn Interrupts auftreten. Ich
> weiss jedoch nicht, ob das PIC-spezifisch ist oder ob generell bei allen
> Microcontrollern so verfahren wird.

Es gibt Interruptvektoren, die beim Auftreten eines Interrupts 
angesprungen werden. Dort wird dann ein Sprung zum Interrupthandler 
eingetragen.
Du mußt in Deiner Compiler-Doku nachlesen, wie ein Interrupthandler 
definiert wird.

Beim PIC gibt es die Besonderheit, daß die einzelnen Interruptereignisse 
keine eigenen Interruptvektoren haben, es gibt nur einen Vektor für 
alle. D.h. wenn Du mehrere Interrupts freigibst, mußt Du erstmal die 
Bits abklappern, welcher das überhaupt ist.

Bei anderen Architekturen ist das eindeutig, da hat jedes Ereignis 
seinen eigenen Vektor. Und dann gibt es auch mehrere Interrupthandler. 
Das kann ne ganze Menge Zeit sparen.


Peter

Autor: vistageek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei anderen Architekturen ist das eindeutig

Bei PICs ist das auch eindeutig, eben dafür gibt es ja die Flags. Es ist 
lediglich etwas umständlicher...

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist ja mal ein toller NIC "vistageek"
mein Name ist Carsten-SiOs.

Carsten UDOS, SIOS, SCP, DOS4.x, Win3.01, Win95, Win98b, ..... geek

:)))

Autor: Chris H. (xkris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,danke für eure Antworten.

gruß
kristian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.