mikrocontroller.net

Forum: Offtopic WIe bekomme ich am einfachsten/billigsten mobiles Internet


Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einer möglichst einfachen und billigen Lösung 
um mobil Internet zu haben. Halt über GPRS/GMS/UMTS und was weiß ich was 
es da noch alles gibt...ist mir eigentlich egal wie die Verbindung 
hergestellt wird, ich brauche dann aber irgend eine Verbindung zu einem 
normalem Server. UDP, TCP, ... ist mir egal.
Was gibt es da für Möglichkeiten? Am liebsten wäre es mir wenn ich da 
einfach eine SIM-Karte von Aldi oder so rein tun kann. Auch obs nen 
Handy oder nen Modul ist ist egal. Handy ist vermutlich billiger.
Aber was fürn Handy soll man da nehmen? Welche Schnitstellen haben diese 
Handys in der Regel womit man ins Internet kommt? IR? Genial wäre übers 
Datenkabel via rs232. Kann man von dieser Schnittstelle dann "direkt" 
ins Internet oder muss ich da noch irgend eine Software fürs Handy 
programmieren/installieren?
Cool wäre es auch wenn GPRS/... nicht vorhanden ist dass ich dann ne SMS 
versenden kann, sonne Art Notruf :P Ist aber erstmal zweitrangig.
Danke für alles ;)

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab  für diesen Zweck ne PCMCIA-Karte von Vodaphone. Aldikarte rein 
und per GPRS surfen. SMS ist auch möglich aber auch telefonieren wenn 
man ein Sprechzeug anschliesst.

bye

Frank

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool, und wie kann ich son Gerät ansteuern und was kostet der Spass so 
etwa?

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansteuern ganz einfach mit der beiliegenden Software. Kaufen? Guck 
einfach mal bei der Bucht. Seit UMTS werden die Dinger nicht mehr 
verkauft, zumindest nicht neu.

bye

Frank

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich glaube das habe ich nicht gut bzw nicht formuliert. Ich möchte 
das Teil an ein µC hängen (desshalb sind wir hier ja auch im µC Forum). 
Glaube kaum, dass ich an nen AVR nen CD Laufwerk anschließen kann um 
dann da die Software zu installieren ;)

Autor: S. Nafu (Firma: flipdot hackerspace kassel) (snafu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin an einer ähnlichen Stelle.

Habe hier den eee mit nem USB-UMTS Modem am laufen, und möchte da gerne 
ne serielle Verbindung zu nem Controller schaffen. Momentan scheiterts 
noch an meinen rudimentären Linux-Kenntnissen.

Das ist aber ein relativ umständlicher Weg, günstiger wäre eine direkte 
verbindung via seriell ins Mobile, und dann via gprs ins Netz. Was fällt 
denn eigentlich aus so ner seriellen Schnittstelle am Handy raus, wenn 
man per gprs eingebucht ist? ppp? slip? hm...

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts bei T-Online auch also USB Stick kostet 38,-€ als Flatrate im 
Monat, außerdem kann man den Stick über ein USB Kabel verlängern und so 
z.B. in Fensternähe anbringen, PCMCIA ist halt direkt am Laptop 
gebunden. Man kann auch den Laptop über Bluetooth, IR oder Kabel mit dem 
Handykoppeln und übers Handy ins Internet gehen kostet aber je nach 
Vertrag entsprechend mehr.

Autor: S. Nafu (Firma: flipdot hackerspace kassel) (snafu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, ich vergaß noch die Frage nach Kosten. Benutze hier simyo. Keine 
GG, 24ct/MB, geht klasse.

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe Medion Mobile, da zahle ich 23ct/MB ;)
Naja ich habe inzwischen eine Möglichkeit gefunden die darin besteht 
sich solch ein GPRS Modul samt Entwicklerplatine zu kaufen:
http://www.avr-tools.de/component/page,shop.browse...
Das Siemens MC55 sieht ganz interessant aus und das Protokoll scheint 
auch einfach zu sein, auf den Fall die Hardware, sind einfach zwei 
serielle Schnittstellen mit Hardware-Handshake (und noch ein paar 
Statusleitungen) über die man dann SMS versenden, sich ins GPRS 
einwählen oder sonst was machen kann. Kostet aber 130€ + Versand.
Andere Möglichkeit die ich jetzt noch im Auge habe ist sich für 20-30€ 
nen älteres GPRS Handy zu holen, muss natürlich J2ME haben und ne 
serielle oder IR Schnittstelle. Dann selber ne Software schreiben der 
man dann einfach sagt "verbinde dich via TCP an xxx.xxx.xxx.xxx und hau 
den Dreck über die Schnittstelle raus/rein.
Habe hier von meinem Vater ein altes Siemens S45i (habe ich bei ebay für 
20€ incl. Datenkabel gesehen) was diesen Anforderungen gerecht werden 
könnte. Jedoch habe ich noch keine Möglichkeit gefunden dafür ein 
Programm zu schreiben...

Autor: jojansen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,
diverse Siemense und (alte) Ericssons machen seriell mit TTL Pegel 
relativ problemlos. Werden mit "AT" Kommandos gesteuert. Es gab hier? 
schon mal was in Richtung Handy+AVR.
:-) Johannes

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jojansen:
Hey cool, danke für den supter Tipp!
Eben das alte Siemens S45i von meinem Vater raus geholt und 
angeschlossen an COM PORT und kann das nun auf jeden Fall mit sonnem 
3.-Anbieterprogramm steuern. Siemens Mobile Control 2.2.9 heißt das. Ist 
ne Demo Version, funktioniert aber wunderbar.
Habe schon sms verschickt und mir grade das Datenblatt für diese AT 
Syntax besorgt, auch wenn ich sie noch nicht ansatzweise verstanden habe 
scheint das doch zu gehen, da sind einige GPRS Befehle und da steht 
irgendwo dass man die Baudrate bei GPRS mindestens auf 115200 stehen 
haben sollte. (Die kann man irgendwie verändern). Normal steht sie auf 
57600 mit HW-Handshake.

Edit: Ich sehe grade, glaube das Teil hat doch kein Handshake... also 
wenn ichs ohne mache kann ich auch ohne Probleme über ne Konsole mit dem 
Handy kommunizieren ;)

Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke an euch alle...
Habe grade diesen Thread gefunden: 
Beitrag "PPP-Protokoll und GPRS"
Ist ziemlich ernüchternd. Hatte mich das auch etwas einfacher 
vorgestellt...
Ich werde nochmal versuchen den TCP/IP Krams auf dem Handy selber zu 
machen und mir dann nur die Verbindung auf die serielle Schnittstelle 
weiter geben lassen.
Weiß jemand zufällig von euch ob das geht, also mit J2ME auf die 
serielle Schnittstelle zugreifen? Und wo ich für ein Siemens S45i nen 
SDK herbekomme?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.