mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Pikantes Thema - Stehpissoirs


Autor: Wasserlasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits,

nach der Benutzung des Arbeitsstehpissoirs gerade fiel mir wieder mal 
auf, dass ich bei diesen irgendwie Probleme habe. Ich "kann" nicht, wenn 
andere Leute im Raum sind. Auf öffentlichen Klos gehe ich immer in die 
Kabine, auch wenn ich nur klein muss, und hier bei der Arbeit (wenige 
Leute nutzen das Klo) nehme ich praktischerweise halt manchmal das 
Stehklo. Wenn dann unerwarteterweise jemand reinkommt, kann ich 
zugucken, wie mein straffer Strahl erst zum Rinnsal wird und dann 
versiegt, egal, wieviel noch drin ist. Dann kann ich entweder warten, 
bis der "Störenfried" wieder raus ist (etwas peinlich, wenn der in der 
Zeit in Ruhe abpinkelt, während ich wie blöd an die Wand starre), oder 
die Aktion erstmal abbrechen und später nochmal hingehen. Einmal saß 
jemand auf dem Klo und ich musste dringend pinkeln, da musste ich mich 
sehr konzentrieren, um abzulassen. Ein Kollege von hier, der auch ab und 
zu dieses Klo nutzt, ist da ganz anders, quatscht beim Reinkommen, 
quatscht beim Pinkeln, der würde wahrscheinlich auch problemlos in eine 
Ente direkt am Arbeitsplatz pieseln können. Ist mein Problem im 
weitesten Sinne normal? Oder sollte ich mir Sorgen machen? Danke für 
alle ernstgemeinten(!) Antworten. :)

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jedes Stehpissoir mit mehr als 2 Becken ist übertrieben, selbst in 
Notlagen sieht man selten mehr als 2 Leute gleichzeitig pinkeln. Und 
dazwischen sind mindestens 2 Pissoirlängen platz.

Ich denk da geht es vielen ganz ähnlich.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub auch, dass es vielen Männern so geht. Ob das einen psychischen 
Hintergrund hat kann ich leider nicht sagen, ich denke jedoch, dass das 
möglicherweise mit zu geringem Selbstwertgefühl/Selbstvertrauen 
zusammenhängen kann.

Autor: Rosemarie Nitribitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich mach das immer so:

Während mein Schniedel in der Keramik hängt binde ich mir meine Krawatte 
neu. Das erfordert sehr viel Aufmerksamkeit, da bekom ich garnicht mit 
wer alles im Raum ist.
Der Vorteil ist auch, ich hab den ganzen Tag über eine exakt sitzende 
Krawatte.

Autor: Rüdiger Knörig (sleipnir)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Macht des Unterbewußten. Aber ich würde Dir raten - frag lieber 
einen richtigen Fachmann. Ich kann Dich aber trösten - Du bist nicht 
allein. Ich war mal mit einem Kollegen auf Dienstreise welcher nicht auf 
fremden Toiletten konnte.....

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rosemarie schrieb:
>Während mein Schniedel in der Keramik hängt....

Na, Du hast Dir wohl einen Nachrüstsatz gekauft?

Ich verpiss' mich lieber...

:-)
Paul

Autor: Rumpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, der ist so kurz das er immer 90 Grad absteht. So kann Sie/Er sich 
die Krawatte beim pinkeln binden.

Autor: Wasserlasser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, das wollte ich noch dazu sagen, also ich habe sonst eigentlich 
keine Probleme mit dem kleinen Freund in der Hose, fühle mich da nicht 
von der Natur benachteiligt. Und ich erinnere mich, dass wir früher in 
der Schule so eine 2/3-hohe beflieste Wand hatten, an die von beiden 
Seiten gepinkelt wurde (natürlich mit Abfluss unten), und da habe ich 
mich fleißig und problemlos an den Drüberpinkelwettbewerben beteiligt. 
Und bei meiner Oma, bei der das Klo immer auf der halben Treppe war, 
durfte ich ins Waschbecken pinkeln. Bei beiden Sachen war ich nie allein 
und es hat mich nie gestört. Ich weiß nicht, gefühlsmäßig ist für mich 
das Entleeren, egal ob Nr. 1 oder 2, eine "private" Sache. Ich mags auch 
nicht sooo gern, wenn ich auf dem Klo sitze und jemand anders drin ist 
und ich mache die typischen Geräusche, die bei "groß" auftreten. Ich 
höre (und rieche!) sie nicht so gerne bei anderen, und ich möchte auch 
ungern andere mit meinen belasten (das bezieht sich jetzt nur auf die 
Geräusche, von den Gerüchen kann ich niemanden befreien ;)). Ich finde 
es auch meist unschön, wenn in Filmen (in "normalen" Filmen, ich 
erinnere mich an Independence Day) Leute beim Pinkeln gezeigt werden, 
weiß nicht, behagt mir nicht so.
Wenn es ein verbreitetes Problem ist, sollte ich dann wirklich zu einem 
Fachmann gehen? Ich meine, es behindert mich ja kaum, Donnerbalken gibt 
es ja nicht mehr. ;)

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wasserlasser

Du solltest an deinem Arbeitsplatz die einfachen Benimmregeln für 
Toilettenbesuche bekanntmachen. Wenn du und deine Kollegen diese Regeln 
beachten, kann es die von dir geschilderten Probleme nicht geben. Mehr 
Infos findest du in dem Trainingsvideo Male Restroom Etiquette
 Youtube-Video "Male Restroom Etiquette"

Autor: iih (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
.. ins Waschbecken?! ist ja ekelig! Und am Besten gleich danach das 
Gemüse drin waschen, danach die Socken.. huaaa. Geh zum Psychologen. Du 
schämst Dich wahrscheinlich inzwischen grundlos für's Pinkeln.

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da gibts sogar Studien drüber, im Schnitt braucht ein Mann bei 
Anwesenheit eines anderen, glaube so um 8 Secunden länger

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenns ausgeprägt ist nennt man es "Paruretiker"

Autor: Stehpinkler (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wasserlasser schrieb:
Ein Kollege von hier, der auch ab und
zu dieses Klo nutzt, ist da ganz anders, quatscht beim Reinkommen,
quatscht beim Pinkeln,

Das sind die schlimmsten. Auf dem Herrenklo wird nicht gequatscht, da 
herscht ruhe. Wer quatschen will, soll aufs Damenklo gehen

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell handelt es sich um einen instinktiven Pissvermeidungsreflex 
dessen Ursprung in der Stammesgeschichte des Menschen zu suchen ist. 
Menschen die ohne Hemmung bei Anwesenheit anderer Gruppenmitglieder 
herumpissten, wurden schneller aus der Gruppe ausgeschlossen, was einem 
Todesurteil gleich kam :D

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War es nicht Harry Valérien, der folgendes unnachahmliches sagte?

   Sie standen an den Hängen und Pisten.

Autor: Sonnenschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke das hat mit einem Urinstinkt zu tun. Während man pinkelt ist 
man schutzlos/angreifbar. Ist also ganz normal und kaum ein Fall für die 
Couch.

Wenn Männer auf dem Klo mehr als einen Satz reden, dann müssen sie vom 
anderen Ufer sein...

Und bitte niemals den dritten, entscheidenden Abschüttler vergessen 
(vgl. Ace Ventura)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich denke das hat mit einem Urinstinkt zu tun.

Im allerwahrsten Sinne des Wortes.

Autor: iih (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
genau - es hat mit dem Urinstinkt zu tun, aber mit Leerzeichen: Urin 
stinkt

duck und wech

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
lol

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@Rumpel (Gast)

>Ne, der ist so kurz das er immer 90 Grad absteht. So kann Sie/Er sich
>die Krawatte beim pinkeln binden.

Also wenn er so kurz ist, uns Sie sich die Krawatte dabei binden kann 
. . .

Autor: Rosemarie Nitribitt (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Und bitte niemals den dritten, entscheidenden Abschüttler vergessen


Da kannst du schütteln, schlagen oder klopfen, in die Hose geht doch der 
letzte Tropfen!

Autor: Rumpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SIE bezieht sich auf den Beitrag von "Rosemarie".

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PeterL schrieb ( im stehen ? ):

"da gibts sogar Studien drüber, im Schnitt braucht ein Mann bei
Anwesenheit eines anderen, glaube so um 8 Secunden länger"

Wenn eine schöne Frau dabei steht, geht es "stehender Weise" womöglich 
noch schwieriger, kommt u.U. darauf an, wie die betreffende Frau auf 
"einen stehenden steht", auch im Sport ist manchmal "Stehvermögen" 
wichtig.

( Selbst die kleinste Wasserratte hat um 6 'ne Wasserlatte,
hat sie mal S., ist's nur 'ne Latte ? )

Viel Spass, beim Stehen !

Autor: dc3yc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus,

das war nicht der Harry Valerien, sondern der Heinz Maegerlein!

Servus,
Helmut.

Autor: Sonnenschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist normal wenn Mann nicht kann, wenn jemand dabei ist. Es gibt ja 
den Spruch "sich vor Angst in die Hose machen". Sieht ein Mann, das der 
andere pinkelt, dann weiss er, das er hier der Boss ist.

Heisst also, könnte man sofort, dann ist man ein Angsthase.

Die Pissoirs haben sich sicher Frauen ausgedacht, denn:

Echte Männer pinkeln nicht im Rudel.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Männer waren's, grau und alt,
an die 80 Jahre bald.
..und in aller Seelenruhe
pissten sie sich auf die Schuhe.

In diesem Sinne
Paul

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Das Dromedar lässt sich nicht hundsen,
die Damen gehen paarweis' brunzen"

Wilhelm Busch - das tierische Alphabet, Buchstabe 'D'. :)

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stehpinkler wrote:

> Das sind die schlimmsten. Auf dem Herrenklo wird nicht gequatscht, da
> herscht ruhe. Wer quatschen will, soll aufs Damenklo gehen

Ganz recht, sehe ich genau so.

Wasserlasser wrote:

> nach der Benutzung des Arbeitsstehpissoirs gerade fiel mir wieder mal
> auf, dass ich bei diesen irgendwie Probleme habe. Ich "kann" nicht, wenn
> andere Leute im Raum sind. Auf öffentlichen Klos gehe ich immer in die
> Kabine, auch wenn ich nur klein muss, und hier bei der Arbeit (wenige
> Leute nutzen das Klo) nehme ich praktischerweise halt manchmal das
> Stehklo. Wenn dann unerwarteterweise jemand reinkommt, kann ich
> zugucken, wie mein straffer Strahl erst zum Rinnsal wird und dann
> versiegt, egal, wieviel noch drin ist.

Mir geht es ähnlich, vielleicht etwas besser: Falls der Strahl schon 
rinnt ists mir egal wer kommt. Nur anfangen zu Schiffen kann ich nicht, 
wenn jemand dabei ist. Ich benutze fast nur das Pissoir. Noch lieber 
sind mir diese Brunkzwände, die jedoch leider immer seltener werden. 
LKW-reifen sind auch ok, besonders wenn die Bremsscheiben noch heiss 
sind. Auch Brücken über fließenden Gewässern bin ich nicht abgeneigt. 
Oder beim Baden im Fluß.

Wie gesagt, es ist zwar manchmal schwer bis es so weit ist, aber wenns 
mal rinnt dann rinnts ;)

Autor: justus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich mag es nicht wenn kleine spritzer wieder vom Pissouar oder der 
Toilette wieder auf mich bzw meine Haut spritzen! Also immer schön weit 
weg stehen!!und die letzten tropfen gehen auf den Boden!!
Doch merkt euch eins (wurde schon erwähnt)

"Da kannst du schütteln, schlagen oder klopfen, in die Hose geht doch 
der
letzte Tropfen!"

Autor: Olaf Stieleke (olaf2001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Justus:

Tritt ruhig näher ran, du Schwein,
der nächste könnte Barfuß sein !

Autor: Punktrichter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3 Punkte für Olaf!

Autor: Wiesel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FYI: heute SternTV RTL 22:15

"Alltagstest
Verrückte Psycho-Experimente

Thema unteranderem Warum haben Männer Schwierigkeiten beim Pinkeln, wenn 
andere ihnen auf die Pelle rücken?"

Beim Durchlesen der Programmvorschau habe ich mich nur an das Thema hier 
erinnert, also ka obs sehenswert, informativ was auch immer ist ;)

Autor: Bernd T. (bastelmensch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir ist das völlig Wurst, ich pisse wie ein Pferd wenn ich Druck habe, 
da kann auf dem Klo nebenher gepisst, gekokst oder von mir aus auch ein 
Schnitzel* gebraten werden, mir alles egal.

Ich bin froh das es bei mir so ist. ich stelle mir so eine Hemmung sehr 
unangenehm vor.

* Das Schnitzel würde ich allerdings nicht essen wollen.

Autor: Spötter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie wär's hier ?

Würden hier sich nicht sogar Damen stehenderweise erleichtern ???

Autor: Paúl Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wäre doch mal ein schöner Werbespruch:

XXX-Bank- Wir bepissen uns über Euch!
;-))
MfG Paul

Autor: Spötter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Paul,

"XXX-Bank- Wir bepissen uns über Euch!"

War leider nicht von mir ...

Es gab da mal eine Pyramide, "die umzudrehen ist", da gab es ähnliche 
Sätze, wie ( übersetzt):
"Ich herrsche für Euch", "Ich bete für Euch", "Ich esse für Euch", "Ich 
schieße auf Euch".

Die englische Version kannte ich noch gar nicht, s. Anlage.

Gruss

Autor: Paúl Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Spötter

OT
Ich hätte Werbetexter werden sollen, dann könnte ich mir von dem 
Verdienst auf dem Dach der Bank ein Penthuose (ist bestimmt wieder 
falsch geschrieben) leisten. :-))

Die Pyramide im Bild ist ein Volltreffer.

MfG Paul

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich schieße auf Euch".

Eine sehr naheliegende Variante wäre natürlich, in dem Wort "schieße" 
die ersten beiden Vokale zu vertauschen ...

Gruss

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hätte da noch zwei

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und das ist der zweite

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk J. wrote:
> und das ist der zweite

Da würd ich mich ganz hinten links hinstellen...wenn man da mal länger 
braucht, latschen ansonst allen andren an einem vorbei ;-)

Autor: Merowitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell dich deiner Angst.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe,

habe dieses Problem auch, kann nicht anfangen zu pissen, wenn einer 
dabei ist...
Wenns läuft, dann ist alles wurscht, aber "anschalten" geht meist nur 
alleine... Wenn ich hingegen betrunken bin, geht es auch, wenn Leute 
dabei sind, ich kann mich dann besser entspannen/bin durch den Alkohol 
lockerer drauf.

Ich rege mich jedes mal darüber auf, ist schon recht mühsam.... Da hilft 
wohl nur probieren, probieren und nochmals probieren...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.