mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ARM->DSP->I2C mittels Mailbox


Autor: Mad Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

So ich bin noch etwas frisch hinter den ohren, also, fragt mich ruhig 
wenn ich was vergessen hab zu schreiben.

ich hab ne entwicklungsplatine mit nem omap5912 also nen arm und dsp 
drauf

ich hab anfangs über code composer studion und jtag ein programm für den 
dsp geschrieben, das er über den i2c ein paar dioden einschaltet, hat 
wunderbar geklappt

also in der form
OSK5912_I2C_write(slave_addr, daten3, length);

so nun hab ich etwas mit dem arm rum programmiert und mir mein display 
gebastelt und wollte das wenn ich auf meinem display ne grfische diode 
anklick auch auf meiner platine die diode angeht.

man hat mir gesagt das ich vom arm mit der "mailbox" auf den dsp 
zugreifen kann und dann dort über den i2c auf die dioden

das is mir nur gerade etwas viel und ich hab keine ahnung wie das gehen 
soll, hab keine beschreibung zu soetwas gefunden, kann ja im grunde ni 
schwer sein!!???

kann mir jemand helfen oder tipps geben????

Autor: Mad Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat jemand ne ahnung???

Autor: Mathi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das wird in http://focus.ti.com/lit/ug/spru749b/spru749b.pdf im Kapitel 
Mailboxes beschrieben. Es gibt Register für die Kommunikation zwischen 
MPU und DSP und andersherum.

Autor: Mad Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey,

ich danke dir, da hab ich schon mal ne ahnung wie das funktioniert.

Aber wie ich es anstellen soll, davon hab ich noch keinen Plan, leider.

mir fehlt zur zeit das verständnis, es gibt leider auch kein kleines 
beispiel im netz, zumindest hab ich schon alles durch gegooglet und noch 
nichts gefunden, so das man es sich mal anschauen kann und dann kommt 
einen meistens die erleuchtung

Autor: Mad Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir noch jemand etwas spezifischer helfen???

Autor: Mathi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das gerade mal überflogen und es sollte sehr einfach sein.

Du schreibst das erste Wort in das MPU2DSP1A (bzw. MPU2DSP2A). Dann das 
zweite Wort in das MPU2DSP1B (bzw. MPU2DSP2B). Dieser Schreibzugriff 
löst im DSP einen Interrupt aus. Dein Interrupt-handler muss die Daten 
nun aus den Registern lesen und entsprechend verabreiten. Sobald das 
zweite Wort gelesen wurde, wird der Interrupt zurück gesetzt.

Autor: Mad Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK danke

das hab ich mir auch schon überleget und steht ja auch in den pdf's von 
dir drin.

mein problem is einfach, ich hab noch nicht lange damit zu tun, bin 
sozusagen gerade am groß werden damit, deshalb ist das erste mal immer 
schwer.

ich hab keine ahnung wie ich dem dsp sagen soll wie er auf den interupt 
reagieren soll, in welcher form er in erscheinung tritt oder wie das mit 
dem Interrupt-handler geht :(  ...

gibt es ni schon irgendwo ein kurzes beispiel wo man mal schnell nen 
einblick bekommt

Autor: Mathi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie man einen Interrupt-Handler programmiert sollte in der Doku zu 
Deinem Compiler stehen.
Des weiteren gibt es ein pdf das die Struktur des DSP-Cores beschreibt: 
http://focus.tij.co.jp/jp/lit/ug/spru757b/spru757b.pdf

Da das ein umfangreicher Prozessor ist, gibt es sehr viel Leiteratur 
dazu. Schau mal auf 
http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/omap5912.html

Dort gibt es sogar ein eigenes Interrupt Handbuch. Ich denke allzu viele 
Beipiele wird es da nicht geben. Da hilft Dir nur Datenblätte wälzen.

Autor: Mad Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich komm der sache schon näher

aber ne exakte anleitung hab ich bis jetzt noch nicht gefunden im netz

aber ich bin schon mal weiter und weiß jetzt über was ich noch mehr in 
erfahrung bringen muss, bzw was ich mir noch erarbeiten muss, nur das 
problem ist, das mir die zeit davonrennt, denn es sollte eigentlich 
schon fertig sein

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.