mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik analog switch für lock-in verstärker


Autor: Rolf Riller (ultra-low)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo
für meinen lock-in verstärker benötige ich einen analog switch(SPDT) zum 
umschalten zwischen invertiertem und nicht invertiertem anteil mit 
schaltfrequenz bis 1MHZ. da ich dann das signal mit 24adc einlese, 
sollte der übergang möglichtst "fliessend" ohne glitches stattfinden. 
die frage ist welchen parameter sollte man am meisten beachten:
- Turn-on time, Turn-off time
- Charge injection
- ON-State Resistance
- sollte es ein Make-Before-Break oder break-before-make sein
gruss

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

evtl. solltest Du auch mal darüber nachdenken statt eines Schalters 
einen Multiplizierer zu verwenden. Das Stichwort dürfte hier 
Trägerfrequenzmessbrücke sein.

Gruß
Christian

Autor: Rolf Riller (ultra-low)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unsere anwendung ist ist eben schon auf design mit analog switch 
ausgerichtet unter anderem aus kostengründen.
frage: kannst du mal daumen mal pi sagen ob man mit multiplizerer eine 
viel saubere phasenrichtige gleichrichtung bekommt als mit analog switch 
?
gruss

Autor: 3374 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lock-in Versterker sind relativ unproblematisch. Hinten dran hat man ja 
sowieso einen Tiefpass, der macht das Gehacke weg.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst aufpassen, dass der Analogschalter auch mit einem negativen 
Analogsignal arbeitet.
z.B. DG201, aber nicht für 1 Mhz.

Autor: Alexander D. (alexander_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf Riller wrote:
> hallo
> für meinen lock-in verstärker benötige ich einen analog switch(SPDT) zum
> umschalten zwischen invertiertem und nicht invertiertem anteil mit
> schaltfrequenz bis 1MHZ. da ich dann das signal mit 24adc einlese,
> sollte der übergang möglichtst "fliessend" ohne glitches stattfinden.

Hallo Rolf,

zufällig habe ich gerade eine Schaltung eines schnellen Gleichrichters 
in der AppNote AN43, Seite 34, von Linear Technology gefunden.
Wenn du den dort verwendeten Komparator LT1016 nicht mit dem 
Eingangssignal sondern mit dem Referenzsignal verbindest, hast du schon 
deinen phasenempfindlichen Gleichrichter.

Gruß,
Alexander

Autor: Rolf Riller (ultra-low)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe mit folgnden switches lockin aufgebaut FSA3157P6X, DG9411, 
FSA3157P6. funktionier problemlos. was mich unter anderem wundert warum 
die lockins auf dem markt so teuer (2000€ aufwärts ) sind. obwohl der 
hardwareaufwand bei ca. 100€ liegt. aber dann hat man das feinste von 
feinstem. aber gut.....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.