mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ich bekomm den controller nicht aus dem sockel des STK


Autor: Merowitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bekomm den Controller nicht raus. mit dem schraubenzieher an beiden 
seiten funktioniert's nicht!

Autor: J. K. (rooot)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
?!

Welchen Controller? Wieviele Pins? SMD?

Autor: Merowitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist ein atmega8515, war beim STK schon von anfang an drin. hat 40 pins

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit ein bisschen mehr Mut und Ausdauer geht der schon raus. Festgelötet 
ist der jedenfalls nicht. Ist bei allen STK500 das selbe Problem. Keine 
Ahnung warum Atmel (oder der Hersteller im Auftrag von Atmel) den so 
reingeprügelt hat.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Da hilft leider nur dosierte rohe Gewalt.

MfG Spess

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tjaa, das is wohl die natürliche auslese im hobby

mal im ernst, das geht mit schraubenziehern. nur mut, kostet alles ned 
viel ^^

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutz den Schraubendreher erst mal als Keil.
Also vorsichtig und flach mit etwas Kraft unter das IC schieben
oder vorsichtig reinklopfen. Dann kommt es schon etwas
hoch. Das machst du auf beiden Seiten. Bei neuen Sockeln
knirscht das evtl. sogar ein wenig. Erst dann anfangen
zu hebeln.

Autor: Merowitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na gut muss ichs mal weiter probieren. Hoffe der sockel ist leicht 
austauschbar, wenn er kaputt geht



>Hi

>Da hilft leider nur dosierte rohe Gewalt.

Aber sehr hoch dosierte wie mir scheint^^

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Habe für solche Fälle immer eine Sichelpinzette, passt zwischen die 
Beinchen und hebelt sehr gefühlvoll.

Viel Erfolg, Uwe

Autor: madler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst auch ein bischen aufpassen, dass Du beide Seiten gleichmässig 
und vorsichtig hochhebelst. Am Besten hast Du einen Finger auf dem 
Bauteil, sonst kann es passieren, dass eine Seite hochschnellt und sich 
die Beinchen stark verbiegen und beim zurückbiegen abbrechen...ist mir 
schonmal passiert :(

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf beiden Seiten einen Flachschraubenzieher rein und drehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.