mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Device missing or unknown device (-24) Hilfe!


Autor: Sascha M. (saschx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte jetzt versuchen auf mein ATMEGA8 Board mal eine ganz kleine 
Software aufspielen. Aber schon beim Auslesen mit PonyProg kommt oben 
stehender Fehler. Hab mich im Forum auch schon etwas zum Fehler belesen. 
Ich habe meine Programmier-Pinleiste mit dem Multimeter gemessen als ich 
mich mit dem Board "verbinden" wollte. Bis auf die MISO Leitung konnte 
ich auch auf jeder anderen Leitung(bis auf GRD und VCC)  Aktivität 
feststellen. Soll ich da jetzt trotzdem noch Dioden dran löten(wie es 
der Vorschlag in einem anderen Beitrag war) oder zeigen die mir auch 
keine anderen Aktivitäten an? Eine andere Fehlerquelle war ja mal ein 
defekter Quarz. Da meine Schaltung aber keinen extra Quarz hat kann es 
ja daran nicht liegen, oder muss ich da im Programm deswegen was anderes 
einstellen? Oder gibt es vll noch etwas ganz anderes zu beachten bei 
irgendwelchen Einstellungssachen?
Ich danke schon mal allen für den Gehirnschmalz den sie wegen mir 
investieren wollen/müssen.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie sieht die Schaltung von Deinem Board und die Spannungsversorgung 
aus?

Gruss Otto

Autor: Sascha M. (saschx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sascha M. (saschx)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir jetzt noch mal nen 16 MHz Oszilatorquarz an meine 
Schaltung(Pin 9 vom Mega8) gelötet aber auch mit der Funktioniert 
nichts. Da in nem anderen Beitrag gelesen "vll is der interne Quarz 
abgeschaltet" wie geht denn das bzw wie kann man ihn anstellen?
Kann vll mein Prozessor kaputt sein, allerdings wollte ich den zuletzt 
tauschen, wen nichts anderes mehr geht.
Hab noch mal meinen Schaltplan angehängt vll is ja doch da ein Fehler!?

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sag mal, ist die Betriebspannung schon geglättet? Wenn nicht, ist C1 
viel zu klein.

Autor: Sascha M. (saschx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich verwende ein stabilisiertes Stecker Netzgerät mit 9V. Den C1 
habe ich aus dem Tutorial so genommen also sollte das doch passen!?
Ich hatte alle Bauteile noch mal da und habe mir nur die Grundschaltung 
jetzt noch mal mit nem andenen Mega8 zusammengelötet ohne irgendwelche 
Ein/Ausgänge anzuschließen. Und siehe da, den kann ich so ohne Probleme 
mit meinem LPT-Programmer programmieren. Kann ich da jetzt direkt drauf 
schließen das mein Mega8 auf meinem Baord defekt ist? Oder muss ich noch 
mal mein ganzes Board durchmessen? An allen Ein/Ausgängen habe ich ca. 
1V anliegen die Betriebsspannungen liegen bei 5V. Die Basis meiner 
Transistoren hat 4,6V.
So wenn noch weitere Fragen bestehen kann ich auch noch anderes messen!
Mein Gedanke wäre jetzt den Mega8 zu wechseln!? Bitte um Bestätigung 
oder auch nicht :-)

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum hast Du Deinen ISP-Stecker so seltsam belegt? Was benutzt Du denn 
fuer ein Programmiergeraet?

Ich find's mal wieder bisschen lustig wie aus einem ARM7 dann doch ein 
Mega8 wurde :D Stell Dir mal vor um wieviel komplizierter ein 
ARM7-System waere im Vergleich zu dem, was Du gerade machst.

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im PonyProg unter Setup/Interface Setup gibt es den Button "Probe" Da 
sollte dann OK kommen.
Wenn nicht hast du ein PC, Kabel zum Adapter Problem.

Autor: Sascha M. (saschx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Link zu meinem Programmieradapter steht oben.
Wie gesagt mit nem anderen Mega8 funktioniert alles, also sollte ja der 
Adapter OK sein! Kann ja dann nur noch am Board oder Prozessor liegen!?

Autor: Chavotronic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du es mal mit einem normalen Quarz probiert?

Autor: Sascha M. (saschx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab jetzt den alten Prozessor gegen einen Stecksockel mit neuem 
Mega8 getauscht und siehe da jetzt klappt's. Kann den Prozessor jetzt 
auslesen und beschreiben! :-)
Steh ich jetzt wieder vor dem Problem der Programmierung, aber werd ich 
sicher auch noch hin bekommen.
Bin aber nach wie vor dankbar für schöne Links wo das C Programmieren 
des Mega8 schön erklärt wird.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sascha M. wrote:
> Der Link zu meinem Programmieradapter steht oben.

Extrem hilfreich.

Wahrscheinlich haste mit dem glumpigen Programmer die Fuses zerschossen 
und deshalb konntest Du ihn nicht mehr programmieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.