mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik BASCOM Wii Nunchuck > PC - Kann das so funktionieren ?


Autor: Christian O. (easter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde !

Vielleicht kennt ihr die relativ neue Spielekonsole "Nintendo Wii", und 
ihre Steuerung. Insbesondere interessiert mich da der 
Nunchuck-Controller, da ich bei ebay günstig einen Posten selbiger 
erwerben konnte. Billiger kommt man niemals an einen 3-Achsen 
Beschleunigungssensor...

Im roboternetz-Forum hat schon jemand mit Hilfe des Nunchucks einen 
Servo angesteuert :

Youtube-Video "RP6 + wii nunchuk 4"


Für die Wiimote gibt es ja schon Projekte, diese als Mausersatz am PC zu 
benutzen, und dies ist ja aufgrund der Bluetooth-Verbindung auch recht 
einfach möglich. Für meinen Wohnzimmer-PC wäre es jetzt mein Ziel eine 
solche Mausemulation auch mit einem Nunchuck zu realisieren.

Da ich Anfänger bin, möchte ich mit BASCOM arbeiten. Es gibt dort zwar 
eine Library für PS2-Emulation, jedoch kostet diese extra. Deshalb kam 
mir die Idee, den Gameport des PCs zu misbrauchen. Am PC lassen sich die 
Gameport-Achsen per Software dann wieder in Maussteuerung umwandeln.

Der Gameport wird über 2x100k Potis gesteuert 
(http://www.karlrupp.net/de/elektronik/content.php?...).

Mein Ansatz wäre also, die Werte des Nunchuck-Controllers mit einem AVR 
auszulesen, entsprechend umzurechnen, und dann über zwei digitale Potis 
an den Gameport eines PCs weiterzuleiten.

Ich frage mich, ob dieser Ansatz so funktionieren kann ?


Vielen Dank schonmal fürs lesen und eure Anregungen,


Christian

Autor: Florian Haskamp (trapperjohn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du die Verkabelung und das Protokoll des Nunchuks 
reverse-engineered hast, ist das sicher kein Problem ...

Aber darf man fragen, welchen Sinn das ganze machen soll? Wenn du 
sowieso eine Verkabelung zum PC hast (das Nunchuk hat ja selbst kein 
Bluetooth), kannst du doch auch für ein paar Euro ein USB-Gamepad kaufen 
und anschließen (oder direkt eine Funkmaus ...).

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Billiger kommt man niemals an einen 3-Achsen
>Beschleunigungssensor...

Doch kommt man und dann auch noch mit Dokumentation:
http://www.codemercs.com/JW24F8_D.html

Und auch ohne abenteuerliche Bastelei über den nur noch selten 
vorhandenen Gameport...

Autor: Christian O. (easter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Florian :

Eine Steuerung über den Nunchuck ist ja nun, wenn es funktionieren 
sollte wesentlich intuitiver als Maus o. Gamepad.

Autor: Freizeitbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

guckst Du hier: http://www.cczwei-forum.de/cc2/thread.php?threadid=1785

Schöne Grüße, Peter

Autor: Florian Haskamp (trapperjohn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian O. wrote:
> @Florian :
>
> Eine Steuerung über den Nunchuck ist ja nun, wenn es funktionieren
> sollte wesentlich intuitiver als Maus o. Gamepad.

Du willst den Mauszeiger an deinem Wohnzimmer-PC steuern und findest den 
Nunchuk intuitiver als eine "echte" Maus?

Abgesehen davon bieten USB-Gamepads doch genauso Analog-Sticks, wie man 
sie am Nunchuk findet?

Die (imho) schönste Lösung wäre es, wenn du dir einfach eine Wiimote 
kaufst und dir aus LEDs die "Sensor"leiste nachbastelst. Dann hast du 
keine Kabel mehr und kannst viel komfortabler navigieren als mit dem 
Nunchuk-Stick ...

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian Haskamp wrote:
> Abgesehen davon bieten USB-Gamepads doch genauso Analog-Sticks, wie man
> sie am Nunchuk findet?

Es geht ja eben nicht um den Analog-Stick am Nunchuk.

Autor: Florian Haskamp (trapperjohn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den Beschleunigungssensoren eine Maus steuern? Das kann ich mir 
überhaupt nicht sinnvoll vorstellen ... naja, vielleicht fehlt mir da 
die Fantasie ;-)

Autor: Christian O. (easter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ähnlich wie bei einer Lightgun.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian O. wrote:
> Naja, ähnlich wie bei einer Lightgun.

Hm? Ne. Guck dir das Video oben an.

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beschleunigungssensoren sind gleichzeitig auch Neigungssensoren, damit 
lässt sich eine Maus sehr gut steuern. Wir werden in Kürze ein Modul 
genau für diese Funktion liefern.

Autor: Christian O. (easter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Guido !

Wenn ich deinen Namen bei Google eingebe, komme ich zur Firma Codemercs, 
die mit dem MouseWarrior tatsächlich ein ziemlich interessantes Produkt 
anbietet.

Der Nunchuck kommuniziert jedoch über I2C, und der MouseWarrior scheint 
nur analoge Eingänge zu haben. Kannst du mir dazu etwas sagen ?

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom JoyWarrior24F8 machen wir einen Ableger der als Maus funktioniert, 
das wird der MouseWarrior24F8, dauert noch ein paar Tage. Dazu braucht 
man dann keinen Nunchuk, da ist alles auf dem Modul drauf.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian O. wrote:
> Der Nunchuck kommuniziert jedoch über I2C, und der MouseWarrior scheint
> nur analoge Eingänge zu haben. Kannst du mir dazu etwas sagen ?

Wenn überhaupt wirst du den Nunchuk so umbauen müssen, dass du direkt an 
den Beschleunigungssensor kommst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.