mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Marktforschung, Produktpreis: Taktgenerator


Autor: Entwickler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben ein kleines Gerät (fast fertig) entwickelt, welches folgende 
Eigenschaften aufweist:

- Clock Generator (Rechteck) bis 1GHz
- low-jitter differenzielle SMA Ausgänge, mit einer einstellbaren 
Ausgangsspannung von 1-3Volt
- Frontpanner mit einem 4 zeiligen Display und Bedientasten
- Einstellung der Frequenz mit 4 tasten auf 1Hz genau.
- Save&Load Settings Funktion
- Ein- und abschaltbarer Ausgang (beim Einschalten vom Gerät immer aus)
- USB (FTDI) Interface + C# Software zur Bedienung des Geräts am PC.
- EMV geprüft
- Gewicht: ~1Kg

Was würdet für so einen Clokgenarator zahlen? Welche Eigenschaften 
sollte das Gerät in der nächsten Version aufweisen, 
Verbesserungsvorschläge? Würde mich über das Feedback freuen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Entwickler (Gast)

>Was würdet für so einen Clokgenarator zahlen?

Sollte diese Frage nicht VOR der Entwicklung gestellt werden?

> Welche Eigenschaften
>sollte das Gerät in der nächsten Version aufweisen,
>Verbesserungsvorschläge? Würde mich über das Feedback freuen.

Woher soll das einer beantworten können, wenn das Ding noch keiner 
benutzt hat? Ideen haben die Leute . . .

MFG
Falk

Autor: Watz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas kann ich mir mit einem AVR und einem clock oder PLL chip selbst 
zusammenklopfen. 40 euro ?

Autor: ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es tatsächlich 1Hz Genauigkeit und nicht nur Auflösung über den 
vollen Frequenzbereich hat kann es auch 400€ sein.

Autor: Zwatz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1Hz Genauigkeit auf 1GHz ... sind ein Schnaeppchen. Ich hab kuerzlich 
500 Euro fuer einen 10MHz (Ofen-)Oszillator der 10^-8 genau ist bezahlt. 
Und so einer wuerde nicht reichen, das waeren dann 10Hz. Die Frage ist 
eher wozu man so eine absolute Genauigkeit benoetigt...

Autor: Experte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Große Auflösung geht ohne große Genauigkeit, aber große Genauigkeit geht 
nicht ohne große Auflösung ???

Mindestens notwendig ist die Spec. der Zeitbasis !

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.