mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Effiziente C-Codierung mit WINAVR?


Autor: Stefan Sczekalla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

der gcc ist a wohl eingentlich auf 32Bit Architekturen ausgelegt ....

Ich wollte mal Fragen was es so an do's und don'ts bei C-Programmen auf 
der 8-Bit AT-Mega / AT-Tiny gibt - wenn man im Hinbklick auf Codegröße 
günstig Programmieren möchte.

Gibt es hier evtl irgendwo eine "Übersicht" oder "Abhandlung" zu ?


Grüße,

Stefan

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Sczekalla wrote:

> der gcc ist a wohl eingentlich auf 32Bit Architekturen ausgelegt ....

16bitter tun ihm auch nicht weh. Nur Architekturen, die schon die 
Basisoperationen von C "int" häppchenweise erledigen müssen, mag er 
etwas weniger. Immerhin ist aber AVR m.W. die einzige 8-Bit Architektur 
mit (offizieller) GCC-Portierung überhaupt.

Und so übel ist es nun auch nicht. Klar findet man im Code immer Dinge 
die sich besser machen liessen. Aber das geht mir beim Blick in ARM-Code 
auch nicht anders.

Autor: Stefan Sczekalla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... genau so etwas hab ich gesucht ...

Danke !

Autor: sadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fallst du das Ende der HTML Datei übrsehen hast:
AVR035: Efficient C Coding for AVR

In der PDF steht das wichtigste drin.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>AVR035: Efficient C Coding for AVR

>In der PDF steht das wichtigste drin.

Eben. Z.B gleich in der Einleitung:
"The C Compiler development was done by IAR systems..."

Alles, was da drin steht, gilt für den IAR. Der gcc tickt anders.

Oliver

Autor: sadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Alles, was da drin steht, gilt für den IAR. Der gcc tickt anders.
Nein, das stimmt so nicht. Auf Seite 21 ist eine kleine Zusammenfassung. 
Die meisten Tipps davon gelten genauso für den GCC Compiler. Kanst die 
Beispiele ausprobieren und dazu die Assembler Rountinen angucken. Du 
wirs sehen, dass diese App.Note auch für GCC in vielen Fällen zutreffend 
ist.

Ein gutes Beispiel ist z.B. eine Funkion die 2 u8 chars zurückgeben 
soll, ohne glob Variablen umzusetzen und daraus eine int-Funktion zu 
machen, wobei der Rückgabewert in einem INT 2 chars liefert. Auf sowas 
kommt man, wenn man erfahren ist, oder sich solche Dokumente angeguckt 
hat.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.