mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Towitoko Chipdrive micro an AVR anschließen


Autor: Stefan M. (interceptor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Ich habe heute mal ein bischen aufgeräumt.

Dabei fiel mir ein Chipdrive von towitoko in die Hände.
Das ist das micro 100 mit seriellem Anschluss und PS/2 für Power.

Gibt es eine Möglichkeit das Ding mit einem Atmel zu verbinden um damit 
dann Chipkarten auszulesen ?

Als Beispiel:

Daten der Karte (z.B. Krankenkassenkarte) auslesen und die Daten am 
Display anzeigen.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan

Autor: mw1987 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß, sind Krankenkassenkarten ganz einfach I2C-Chip-Karten. 
Du brauchst also einfach nur nen Smartcard Slot. Dann sollte man die 
über das AVR-TWI Interface auslesen können.

MfG
Marius

Autor: Stefan M. (interceptor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mw1987 wrote:
> Soweit ich weiß, sind Krankenkassenkarten ganz einfach I2C-Chip-Karten.
> Du brauchst also einfach nur nen Smartcard Slot. Dann sollte man die
> über das AVR-TWI Interface auslesen können.
Also brauche ich dafür nur eine Kontaktiereinrichtung ?

Gut das wäre ja dann recht einfach.

Trotz allem würde mich interessieren ob das Chipdrive in Verbindung mit 
einem Atmel läuft, z.B. per UART da Serieller Anschluss

Mit freundlichen Grüßen

Stefan

Autor: Malte Zacharias (saeckereier)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie du sagtest, serieller Anschluss. Klart würde das gehen. Pegelwandler 
und dann noch die Stromversorgung über den PS/2. Du musst dann eben nur 
das entsprechende Protokoll des Lesers umsetzen. Gut möglich, dass es da 
einfacher ist direkt mit der Karte zu reden.

Autor: Stefan M. (interceptor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Malte Zacharias wrote:
> Wie du sagtest, serieller Anschluss. Klart würde das gehen. Pegelwandler
> und dann noch die Stromversorgung über den PS/2. Du musst dann eben nur
> das entsprechende Protokoll des Lesers umsetzen. Gut möglich, dass es da
> einfacher ist direkt mit der Karte zu reden.

Wenn es z.B. so ist das einige Karten per I2C angesprochen werden 
können, denke ich schon das es einfacher ist es so zu tun.

War ja auch nur mal so eine Idee, was man mit so einem alten Ding noch 
anfangen kann.

so long

Mit freundlichen Grüßen

Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.