mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Vile leute mit viel ahnung hier!! Daher frage etwas offtopic


Autor: Divison (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann mir hier jemand ,der Ahnung von Elektrotechnik hat, sagen wie ich
den Innenwiederstand (R ges.) einer Brückenschaltung ausreche, ohne
eine Stern-Dreiecks-Umwandlung zu machen?

Anderes verfahren oder so?

Aber rechnen sollte es schon sein, nicht nachmessen! :-)

Foto der Schaltung im Anhang.

Das würde mir SEHR helfen.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was spricht gegen eine Dreick/Sternwandlung? Damit ist es leicht.
Anderes Verfahren kenne ich nicht.

Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dagegen spricht, das unser Professor gesagt hat: "Aber bitte nicht mir
Stern-Dreick-Umwandlung machen".

Damit wäre es natürlich einfach, das steht in jedem buch, muss man nur
abschreiben und andere Werte einsetzen.

Aber muss ja noch anders gehen. Sonsst hätte er das nicht gesagt.

Wir machen gerade Umlaufanalyse, aber ich bekomme das irgendwie nicht
hin.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na, dann such mal nach "Maschenanalyse", da solltest du fündig werden.

Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da komme ich ja gerade nicht weiter. Gibt es denn hier keinen der sowas
kann, und mir hilfestellung geben mag?

Autor: Divison (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das heisst beim Rechnen, nicht beim googeln!!!

Wie man das wohl angeblich macht weiss ich schon, klappt aber irgendwie
nicht!

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich mich recht entsinne, ist die Summe aller Spannungen
(Spannungsabfälle) in einer Masche =0. Bsp: Uab=U40+U25, U20=U5+U40.

Insgesammt kannst du 4 solcher Gleichungen aufstellen. Mit R=U/I kommst
Du dann auf den gesamt Widerstand.

Steffen

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kirchhoff ist da wohl das Zauberwort...
Der hat sich mal was mit Maschen und Knoten ausgedacht, hatte mit
Stricken aber nichts am Hut...

Autor: Praktikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ri = 29,8240381748 Ohm.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.