mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf flugingenieur


Autor: lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute
interessiere mich für dem Beruf des Flugingenieurs. Ich studiere zur 
Ziet Maschinenbau. Ich hab gelesen, dass dazu eine zusatz Ausbildung 
nötig ist, allerdings scheint der Beruf keine Zukunft zu haben, da alle 
neuen Flugzeugmodelle ohne Fluingenieur auskommen. Naja würde mich auch 
nur mal interessieren ob hier jemand ist der sich damit auskennt oder 
von Erfahrung berichten kann.

gruß lukas

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also du meinst den Flugingenieur im Cockpit? Sowas gibt's heute wirklich 
nicht mehr, sämtliche halbwegs modernen Passagierflugzeuge haben ein 
Zwei-Mann-Cockpit. Eine Alternative wäre natürlich Flugzeugingenieur, es 
gibt ja an einigen Unis Studiengänge in Luft- und Raumfahrttechnik. Oder 
ganz dick: Testpilot. Ohne militärische Fliegerausbildung kommt man da 
realistischerweise aber kaum hin.

Autor: Stefan R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Testpilot ist sehr hart. Ich habe mal einen Bericht gesehen, in dem 
ein Testpilot erst für die Tests mit dem Eurofighter zugelassen wurde 
nach dem er noch zusätzlich ein Luft-und Raumfahrtstudium gemacht hat. 
Leider wurde das so dargestellt als ob es nichts wäre und man mal eben 
so neben seiner normalen beruflichen Tätigkeit ein LRT studium macht.

Ich glaube aber in den grossen älteren Verkehrsflugzeugen, wie der 
Boeing 747 gibt es noch den Fluingenieur als dritten Mann im Cockpit.

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die B747 wurde bis 1991 mit Dreimanncockpit gebaut. Die meist 
verbreiteste Version der 747 ist allerdings die 747-400 die ohne 
auskommt.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die B747 wurde bis 1991 mit Dreimanncockpit gebaut. Die meist
> verbreiteste Version der 747 ist allerdings die 747-400 die ohne
> auskommt.

Genau. Gebaut werden meines Wissens keine 3-Mann-Cockpits mehr, und zwar 
schon länger. Es dürften daher nur noch wenige Maschinen unterwegs sein 
und sicherlich keine Flugingenieure mehr ausgebildet werden. Als 
Alternative würde sich vielleicht irgend ein Bordoperator-Job anbieten, 
beispielsweise in einem AWACS oder als Waffensystemoffizier.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Beruf Fluginginieur hat noch Zukunft. Bei Wartung oder Kontrolierung 
von Flugzeugen werden immer noch Fluginginieur benötigt.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Beruf Fluginginieur hat noch Zukunft. Bei Wartung oder Kontrolierung
>von Flugzeugen werden immer noch Fluginginieur benötigt.

Hättest Du noch 3h44min mit deinem Post gewartet, wäre der vorherige 
exakt 2 Jahre alt gewesen ;). Im übrigen, die Kollegen  die Du 
ansprichst nennen sich "Flugbetriebstechniker". Ihrerseits auch 
Ingenieure.

Cheers

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.