mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Touchpadcode für http://www.mikrocontroller.net/articles/Touchpad


Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Hier ist der Assemblercode für den Touchkreis 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Touchpad

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... und hier nochmal als Textdokument (für AVRStudio User)
Wenn jemand Verberserrungsvorschläge hat oder Fehler gefunden hat 
einfach mitteilen

Tobi

Autor: Andreas Watterott (andreasw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum lädst du die Datei nicht im wiki hoch?
Spezial:Hochladen

PS: Ich musste gerade an meinen Monitor noch etwas anbauen, damit ich 
das Bild im wiki erkennen konnte. :-)

Autor: Tobias Frintz (tobias-frintz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
ja ich habs grad auch bemerkt. Keine Sorge jetzt hab ich ein kleineres 
Bild des mit dem Spezial Hochladen wusst ich net ausserdem ist es ja 
praktisch wenn man ein Beitrag im Forum hat denn dann kann man (wie 
gerade mit dem zu großen Bild) sofort Rückmeldung geben.

Tobi

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobias,

wenn ich das richtig sehe dann benutzt du die CMOS Steuereingänge des 
4066 als empfindliche Sensoreingänge um je nach Zustand GND oder VCC an 
den Pin des AVRs zu legen. Meiner Meinung nach könntest du ganz auf den 
4066 verzichten und gleich den 1M Widerstand als Pullup an den Pin des 
AVRs legen. Vom Pin weg dann dein Touchpad wie im Wiki beschrieben. 
Sollten die CMOS Eingänge des AVRs nicht empfindlich genug sein dann zb. 
einen HCMOS HEX Inverter statt dem 4066 benutzen aus der gleichen HCMOS 
Baureihe. An dessen Eingänge deine Beschaltung mit 1M und Touchpad und 
die Ausgänge direkt an den AVR. Die Ausgänge liefern dir dann saubere 
Pegel je nachdem ob das Touchpad berührt wird oder nicht.

Zusätzlich könntest du auch die 1M Widerstände durch zb. BAV99 oder 
BAT54 Dioden ersetzen, also mit Kathode nach VCC und somit als enorm 
hochohmige Widerstände. Das hätte den Vorteil das diese Dioden auch als 
Schutzschaltung gegen zu hohe Spannungen am Touchpad dienen.

Gruß Hagen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.