mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wie erklärt ihr euch den enormen Erfolg von StudiVZ, Fscebook, onemillionpixelpage, usw.?


Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

im Internet wimmelt es nur von mehr oder weniger sinnvollen Seiten. Mal 
ehrlich, wer braucht sowas wie StudiVZ oder eine 
One-Million-Pixel-Homepage, wo jemand 10^6 Pixel für ein Dollar das 
Stück verkauft?

Das sind oft ja recht banale Sachen, die relativ leicht in der Umsetzung 
sind (eben eine Zitfrage).

Aber warum sind diese Seiten so extrem erfolgreich??

Wenn ich mir irgendeine neue Sinnlosigkeit ausdenken würde und ins 
Internet stellen würde, würde sich wahrscheinlich kein Mensch dafür 
interessieren und ich werde nicht Multimillionär.

Woher kommt dieser Erfolg?
Wieso gibt es blöde Seiten, die ungefähr 1 Besucher pro Woche haben und 
andere Seiten, die 1 Besucher pro Sekunde habe?

Mark

Autor: Ing. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liegt am Unterhaltungsfaktor und dem Massenwahn. Wir sagen Danke an de 
BZ und die Taff-Nachrichten.

Autor: Chris D. (m8nix)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne keine von den genanten Seiten.

Erfolg "reich" ?

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
garnicht :-)

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Powerlaw Carakteristik. Beliebte Sachen werden noch beliebter. Auch wenn 
die Beliebtheit durch Medienberichte nur vorgegaukelt wird.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So einfach ist die Umsetzung von StudiVZ und ähnlichen sicher nicht. 
Aber anmelden würde ich mich da nicht. Da hätte ich von der 
Datensammelwut angst, auch wenn ich da dem Betreiber dieser Seiten 
zunächst keine böse Absicht unterstelle. Pannen gibt es überall und 
kriminelle oder "übereifrige Geschäftsleute" auch.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, es liegt wohl auch mit an der "Wegwerfbeziehung mit dem 
Einwegfrust". Die Singles lernen sich vermehrt am PC kennen, und eine 
Ressource dazu ist "der Typ von früher aus der 8b" oder "Der Typ, der 
auch auf StudiVZ zu sehen ist" so.. Es ersetzt eben ein bischen die 
Dorfdisco.

Autor: Daniel R. (daniel_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man macht sein Abi, geht studieren... Plötzlich steht man allein da und 
der Kontakt zu den alten Klassenkameraden und vor allem Kameradinnen 
geht meistens total verloren. Dann ist es doch super, wenn man übers VZ 
was ausmachen kann, sieht, was die anderen so treiben, neue Leute (auch 
zum Lernen etc.) kennenlernt. Klassentreffen organisieren sich damit 
auch ganz von selbst.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.