mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Was hört mann wenn.


Autor: Der Taube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
folgendes Gedankenexperiment:

Ein Modellbauflugzeug fliegt mit Überschallgeschwindigkeit sagen wir mal 
zehn zentimeter an meinem ohr vorbei. Abgesehen davon das ich danach 
taub bin: Was würde man da hören? (wennmannicht taub wird, einen die 
Druckwelle nicht wegbläst, in dem augenblick KEIN Komet einschlägt 
etc.etc.etc...)

Weil man hört das Flugzeug ja nicht kommen , oder?

Aber wegfliegn schon, oder?

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das flugzeug hörst du nicht kommen, schau mal unter 
http://de.wikipedia.org/wiki/Machscher_Kegel nach. ich schätze, du hörst 
ein extrem lautes "plock", wie man es manchmal hört, wenn ein 
angeschalteter verstärker eingesteckt wird und der hochpass am eingang 
quasi eine sprungfunktion auf den eingang bekommt. danach vermutlich 
noch ein "plock" vom heck des flugzeugs und danach tippe ich auf ein 
grummeln aus verwirbelter luft, triebwerksgeräuschen usw.

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin zwar selbst noch nie neben einem Modellflugzeug das überschall 
fliegt gestanden, aber ich würde darauf tippen dass Du nichts hörst wenn 
es auf Dich zufliegt.
In diesem Augenblick in dem es mit Dir gleich auf ist, hörst Du dann 
wahrscheinlich annähernd das "normale" Motorgeräusch des Flugzeugs und 
dann, wenn es an Dir vorbei ist und wieder von Dir weg fliegt, wird das 
Motorgeräusch a. leiser und b. immer tiefer da die Schallwellen 
irgendwann mal nicht mehr bis zu Deinem Ohr reichen und der Abstand der 
Schallwellen immer weiter/langsammer wird - so eine Art dopplererffekt 
nur anderst herum!

Gib bescheid wenn Du es ausprobiert hast, würde mich auch interessieren!

Im übrigen meine ich mich an meine Kindheit zurückerinnern zu können, 
bei uns im Dorf flogen gelegentlich Kampfjets über, bei dennen es einen 
Überschallknall gab. Was da genau passiert ist weiß ich nicht, hat sich 
aber wie Donner angehört!

Autor: Der Taube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Frage kommt daher:


Im roman "Die Enden der Parabel" von Thomas Pynchon schreibt er, im II 
WK hätte man in England die V2 nach(!) dem Einschlagen wegfliegen 
gehört, also lief sozusagen die Zeit rückwärts (!!!)

Analog müßte man das Flugzeug gleichzeitig zweimal (!) wegfliegen hören, 
1x dort wo es hinfliegt, 1x dort wo es herkam.

Ohne Triebwerksgeräusche,Luftverwirbelungen etc.etc.etc.

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hört sich für mich aber eher nach Si-Fi an, ausserdem reichen die 
Schallwellen ja garnicht so weit!

was evt. vielleicht möglich wäre, wäre dass man das Flugzeug erst hört, 
wenn es schon ein ganzes Stück an einem vorbei ist - wahrscheinlich aber 
nur in grosser Höhe bei der die Schallwellen recht "lange" auf dem Weg 
zum Boden unterwegs sind. Du hörst dann den Ton, schaust nach oben (wo 
der Ton her kommt) aber das Flugzeug ist schon viel weiter!



-> http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cberschallknall

Autor: Der Taube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>aber das Flugzeug ist schon viel weiter!

dafür brauchts keinen überschall...


kann sein das das sifi ist, k.A., werd mal physiker konsultieren müssen 
falls das hier keiner weiß

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>as evt. vielleicht möglich wäre, wäre dass man das Flugzeug erst hört,
>wenn es schon ein ganzes Stück an einem vorbei ist - wahrscheinlich aber
>nur in grosser Höhe bei der die Schallwellen recht "lange" auf dem Weg
>zum Boden unterwegs sind. Du hörst dann den Ton, schaust nach oben (wo
>der Ton her kommt) aber das Flugzeug ist schon viel weiter!

Man hört das Flugzeug erst, wenn es sich an dem Punkt befindet, der (auf 
seiner Flugbahn) zu seiner Flugbahn und der Verbindung dieses Punktes 
mit deinem Ohr einen ganz bestimmten (abhängig von v) Winkel bildet 
(Machscher Kegel).

Also ist das Flugzeug schon an dir vorbei!! Vorher hörst du garnichts!
Danach allerdings das Motorgeräusch mit der Lautstärke, wie es der 
kleinstmögliche Abstand (Geometrisch: Lot fällen) Ohr-Flugbahn zulässt.
Das Geräusch, welches du in deisem Moment als Knall (deshalb der Name) 
wahrnimmst, stammt von exakt der Lotstelle!

Siehe Anhang:
Annahme du stehst an der Front der gelben Hyperbel. Du hörst das 
Flugzeug, sobald es dort ist, wie eingezeichnet. Das was du aber hörst, 
also der Schall wurde emmititert, als es direkt über dir war.


(Anhang aus Wikipedia)

Autor: Der Taube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deshalb ja in dem gedankenexperiment:

direkt (10 zehntimeter) am Ohr vorbei!


aber vieleicht kommen wir der sache ja noch näher, das interessiert mich 
wirklich

Autor: Gast(); (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei "direkt daneben" müsste man den gelben Kegel in der Zeichnung eben 
an die Spitze des Flugzeuges setzten. Nach dieser Theorie hörst Du genau 
das selbe, nur eben viel früher (also ohne verzögerung).

Autor: Der Taube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also hör ich einen knall und dann wegfliegen  ?

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu den Düsenjägern:

An solche "Knalls" kann ich mich erinnern. Aber ich dachte es wäre so, 
dass die mit ihren Fliegern nur über der Nordsee auf Überschall gehen 
durften?

Afaik fliegen im Umkreis von 5km alle Scheiben aus den Fenstern, wenn 
ein Kampfjet auf Überschall geht.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> also hör ich einen knall und dann wegfliegen  ?

Dem würde ich mich auch anschließen.

Wenn du jetzt anfängst, so ein Flugzeug zu basteln, kannst du gleich
noch einen MP3-Player mit kräftigem Verstärker und Lautsprecher mit
einbauen, um das folgende Experiment zu machen:

Während des Flugs plappert der MP3-Player irgendetwas vor sich hin,
und zwar so laut, dass man es über größere Entfernung trotz der
Triebwerksgeräusche noch gut hören kann.

Das Ding fliegt also mit Überschallgeschwindigkeit an dir vorbei. Du
hörst erst gar nichts, dann den Knall und dann das Triebwerksgeräusch
und das Geplapper. Beides (beim Triebwerksgeräusch fällt es nur nicht
auf) ertönt aber rückwärts. Für v=2c (c=Schallgeschwindigkeit) hört es
sich so an, als ob ein Tonband mit normaler Geschwindigkeit rückwärts
abgespielt würde. Ist v<c, kommt noch ein Micky-Maus-Effekt dazu, für
v>c hört man eine Bassstimme.

Das ist dann der Dopplereffekt mit negativem Vorzeichen.

> An solche "Knalls" kann ich mich erinnern. Aber ich dachte es wäre
> so, dass die mit ihren Fliegern nur über der Nordsee auf Überschall
> gehen durften?

Früher sind die überall rumgeknallt, nicht nur über der Nordsee.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ertönt aber rückwärts

Warum?


wäre das dann nicht nicht-deterministisch?

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rückwärts hört man den Teil, der bereits abgespielt wurde, als das 
Flugzeug noch vor dir war!

die Schallwellen welche zuletzt ausgesendet wurden, hörst Du als erstes 
da, bedingt durch überschall, diese einen Vorsprung gegenüber den 
vorhergenden Schallwellen haben. Die (noch nicht erzeugten) Schallwellen 
werden ja durch das Flugzeug schneller transportiert als durch die Luft 
(denn dort haben die Wellen ja Schallgeschwindigkeit!)

die Geräusche die entstehen, nachdem das Flugzeug bereits hinter dir 
ist, kommen wieder in der richtigen Reihenfolge, aber mit starker 
verzögerung und langsammer als die original abspielgeschwindigkeit!

Autor: Blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wäre das mal nicht ein tolles Projekt für dieses forum!? eine Rakete mit 
einer 180dB Soundanlage :D

'scnr'

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, was sind 180dB. Da bringt es die Hupe an meinem Rad schon auf 
130dB. Sind ja nur 50dB unterschied. Die logarithmische Einteilung wird 
schon nicht so viel ausmachen ;)

Autor: Der Taube (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm?

Knall und zweimal wegfliegen? Oder nur einmal?

wegen doppler einmal sound zu hoch, einmal zu tief, gibt das nicht 'ne 
schwebung?

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.