mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Drehzahlreglung Asynchronmotor


Autor: Jens Höfemeier (laser70)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und guten Tag...
Ich möchte mal folgende Frage in den Raum stellen.
Wie regle ich die Drehzahl eines großen Asynchronmotors?
Sehr allgemein die Frage.Ich weis...
Zur Ausgangssituation:
Ich hab eine gute alte Tischlerkreissäge aus "Friedenszeiten". Sie soll 
jetzt wieder reaktiviert werden.
Der verbaute Motor ist ein 5,5kW Asynchronmotor (also ein ganz schöner 
Oschi)mit Riementrieb 1:1,als Netz hab ich 3Ph/400V mit genügender 
Absicherung zur Verfügung.
Bis jetzt noch kein Problem, ne schöne Stern/Dreieck Anlaufschaltung 
dran (hat man ja schließlich mal gelernt) und zack fertig.
Ist aber nich so ganz das was ich möchte. Da verschiedene 
Sägeblattgrößen für verschiedene Materialien verwendet werden sollen, 
ist eine Drehzahlreglung von Vorteil.
Der einfache Weg ist bei Ebay nen FU kaufen, aber das ist in der 
Leistungsklasse ganz schön teuer.

Nun möchte Ich euch mal zu einem offenen Meinungsaustausch einladen was 
sinnvoll ist und was man für Wege zu Lösung beschreiten kann.

1.Welche Wege sind sinnvoll?
2.Welche Wege sind für kleines Geld machbar?
3.Hat jemand damit Erfahrung?

Ich wende mich mit mit diesem Beitrag eher an die Praktiker in dieser 
Runde und würde mich über ernstgemeine Vorschläge sehr freuen.

Bis dahin wünsch ich Allen noch einen schönen Tag...

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfachste mechanische Lösung wären 2 Riemenscheiben mit mehreren 
unterschiedlichen Durchmessern.
Elektrisch ist ein Frequenzumrichter immer noch das Einfachste, wenn man 
nicht die Polpaarzahl des Motors umschalten kann. Das Tückische ist 
eben, daß diese Biester viel Geld kosten.

MfG Paul

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Geduld und Spucke
fängt man jede Mucke.

Ich habe schon mehrmals passende FUs bei e**y für 50 Euro den Besitzer 
wechseln gesehen.
Man muss bei der Suche erfinderisch und ausdauernd sein :
z.B. auch nach Drehzahl* suchen
oder bei Motoren / Antrieben.
Inverter

oder nach den Herstellern (die üblichsten sind Si****s, Lenze, SEW, 
Hitachi, Telemecanique, Danfoss, Omron, Unidrive, ABB)


z.B. e**y Nr 160271124723  279 Euro Sofort
Frequenzumrichter-SEW-Movitrac-15-kW  190244482312  momentan 86,00
SEW-Eurodrive-MDF60A0055-5A3-4-00  260275811622  95,00 Leistung ??
SEW Eurodrive MDF60A0075-5A3-4-00  260275811919  95,00 Leistung ??
FREQUENZUMRICHTER FUJI NEU 9KVA    160271661063  41,60 momentan

Der könnte ein Schnäppchen sein, Funktion unbekannt:
Danfoss-Frequenzumrichter-VLT2800-4,8kVA 260276037408   1,00 momentan


Soll nur eine Anregung für eine erfolgreiche Suche sein.

Autor: Michael (gast) (dolpec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Firma KEB baut mitlerweile sehr günstige Umrichter die
sich sehr einfach Parametrieren lassen und auch vor Motoren
um die 5 bis 6 KW nicht zurückschrecken. Mein Brötchengeber verbaut
davon ca 200 bis 300 Stück im Jahr und davon "sterben" höchstens mal
ein oder 2

Solltest Du an selbstbau denken sei gewarnt... ich habe für einen
2 Kw Umrichter IGBT'S für ca 100 Euro verbrannt und er läuft heute
noch nicht vernünftig.......

Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.