mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenlogger mit PIC


Autor: noebauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, ich möchte einen Datenlogger bauen, der Byte für Byte einlesen 
kann, die Triggerung müßte aber extern erfolgen. D.h.der Datenlogger muß 
warten bis ein ext.Signal (H-Signal z.B.) den Befehl gibt, das nächste 
Byte einzulesen. Am liebsten wäre mir eine Schaltung mit einem PIC. Die 
gesammelten Daten möchte ich dann mit dem PC auslesen.Kann mir jemand 
helfen???Danke

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre diese HW für Sie interessant:
Beitrag "Re: Programmierer für LPC gesucht"

Eine Datenlogger-Hardware, allerding mit einem AMR Prozessor, aber kann 
alles mögliche Loggen.

Gruß Markus.

Autor: Yob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nicht schwer. Such dir bei Microchip nen PIC mit USB oder Uart 
für RS232 raus wie du willst und mind. 8 I/O + muss I/O (Quarz etc.). 
Byte Aufnahem löst du per Interrupt mit dem RB0 am PortB aus, so 
bekommst du deine externe Triggerung.

Was willst du den loggen, einfach nur 8Bits z.B.: 1011 0000 oder wisllst 
du nen ADC-Wert loggen also ne Spannung oder nen nicht elektrischen Wert 
(Temperatur)?

Was hast du den schon mit PIC gemacht, so grob reicht.


Grüße Yob

Autor: Yob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie oft willst du Daten aufnehmen 1x pro Sekunde, mehr oder weniger?

Autor: noebauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Yob, vielen Dank für deine Antwort. Nun den PIC habe ich schon 
16F876. Zu deiner Frage, ich will nur 8bits (z.B.00001011)loggen bei 
einem bestimmten Ereignis. Mit PICs habe ich schon mehrere Projekte 
gemacht, z.B. Ablaufsteuerungen, Wasserstandsmessen usw. Aber ich 
benütze halt FLOWCODE zum Propramm schreiben, weil ich Asm. nicht 
beherrsche. Das mit der Triggerung über Interrupt habe ich mir schon so 
vorgestellt. Leider wird mich das Programm dazu doch noch etwas nerven. 
Ich danke dir für deine Antwort,vielleicht kannst du auch noch einige 
Tips dazu geben. Auch per Mail.noebauer@googlemail.com Viele Grüße Josef 
Nöbauer

Autor: Yob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das trifft sich gut. Ich verwende auch sehr viel den 16F876. Mit 
Flowcode habe ich noch nichts gemacht. Ich hab mir das mal angesehen und 
finde es nicht so prickelnd. Bei dem Projekt würde sich die kurze 
Einarbeitung in Asm anbieten, da dein Vorhaben sehr einfach ist und der 
Code dafür auch sehr gering also nix kompliziertes. Zudem verstehst du 
die Funktionweise gleich und kannst auch besser Fehler beheben und 
Programmierumgebeung und Tools, Brenner etc. gibts kostenlos.

Hast du schon einen Hardwareseitigen Aufbau?

Grüße Yob.

Autor: noebauer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Yob, danke für die Antwort. Also einen PIC-Programmer hab ich 
schon. Den Datenlogger mit PIC habe ich noch nicht aufgebaut, bin beim 
Schaltplanzeichnen ( Eagle). Muß dann wohl doch Asm noch lernen.
Viele Grüße Josef Nöbauer

Autor: Yob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, ich wwürds dir empfehlen, ist kein muss. Gibt FlowCode nen fertiges 
Hex-File aus, dann kannst ja mit FlowCode weiter machen. Ich weis jetzt 
nicht inwiefern du FlowCode noch verwendest, wenn nur für die 16F 
Mid-Range PIC's dann würd ich ASM bevorzugen, somit hast du mit der Zeit 
auch eine umfangreiche CodeSammlung und brauchst auch nur noch zusammen 
klicken ;). Heute muss man ja net mehr alles selber schreiben sondern 
kann sich schon einiges ausm Netz holen und ändert nur noch geringfügig.

Welchen Brenner verwendest du? Sprut oder auch was von Matrix. Wenn du 
den Schaltplan fertig hast kannst den ja mal posten, ich empfehl dir 
schon mal ICSP aber kennst bestimmt scho.

Grüße Yob

Autor: Yob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Axo, ich würds lieber hier im Forum machen dann haben zukünftige 
Hobbybastler gleich einen passenden Thread ;).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.