mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LCD Kontrast verschwindet


Autor: shawn737 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Wenn ich mein LCD Display mit Spannung versorge, dann löst sich der 
Kontrast langsam auf (keine Ahung wie man das nennt).
Habe ein Foto von meinem Problem gemacht:
http://img3.imagebanana.com/img/6zoaxxa/kontrast.JPG
Ich denke nicht das das normal ist.

Display: Displaytech 162 / KS0070B (reichelt)

Pinbelegung:
1 - GND
2 - +5V
3 - 10k Poti (auch mit GND probiert)

Habe es auch mit einem 2. Display versucht bei dem der gleiche Fehler 
auftrat.

Autor: shawn737 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anmerkung:

Das sind die einzigen Pins die belegt sind!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Habe ein Foto von meinem Problem gemacht:

Ein was soll das sein? Ein Foto?!

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
shawn737 wrote:
> Ich denke nicht das das normal ist.

Definitiv ist das nicht normal.

> Habe es auch mit einem 2. Display versucht bei dem der gleiche Fehler
> auftrat.

Das schließt wohl ein defektes Display aus.

Denn hast du was total falsch angeschlossen (eventuell zwischen GND und 
Vlcd oder zwischen Vcc und Vlcd ?)

Autor: Michael Appelt (micha54)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das ist ganz normal, bei korrekt eingestelltem Kontrast wären die 
Rechtecke garnicht zu sehe. Erst bei Ansteuerung mit Zeichen sollen die 
schwarzen Pixel erscheinen.

Also alles ok.

Gruss,
Michael

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wenn ichs ganz dunkel stelle, seh ich auch bei nicht angesteuertem 
Display Rechtecke. Dann aber überall und nicht mit Schwund.

Gugg mal, ob
1. die Kontrastspannung stimmt (manche Industrietypen wollen da was 
Negatives sehen, z.B.) und ob
2. diese Gummimattendinger richtig auf dem Glas aufsitzen.

Autor: shawn737 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Datenblatt (+5V) ist alles richtig angeschlossen. Habe auch auf das 
Gehäuse gedrückt, leider ohne erfolg. Habe nun ein drittes Display 
angeschlossen. Es wird aber nur die erste Zeile konstant dargestellt 
(16x2). Ich werde jetzt mal alles komplett verkabel und programmieren.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mal rumprobiert: Also bei nem 2x16er Display hatte ich es mal, dass 
nur eine Zeile dunkel war, aber auch die wieder komplett und ohne 
Schwund :-/

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven Pauli wrote:
> Hab mal rumprobiert: Also bei nem 2x16er Display hatte ich es mal, dass
> nur eine Zeile dunkel war, aber auch die wieder komplett und ohne
> Schwund :-/

Das ist ja auch normal, wenn das LCD noch nicht initialisiert ist.
So eine halb verwaschen aktive Zeile deutet auf DC am Display hin, und 
das bekommt man nur hin, wenn der 44780 abgestürzt ist. Dazu muss man 
elektrisch irgendwie Mist bauen (z.B. den Controller über die 
Datenleitungen versorgen oder noch was schlimmeres).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.