mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik TDA7560 mit Strom versorgen


Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie versorge ich den am besten mit Strom (so ungefähr 200W)
PC Netzteil scheint ungeeignet zu sein, weil die 5V Schiene belastet 
werden muss.
SNTs sind relativ teuer und Ringerntrafos auch.
Bei beiden wäre das NT teuerer als der Amp an sich grmml

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, ein Verstärker ist eben nicht nur ein (1) IC.
Was einen Verstärker so richtig schwer macht ist die Stromversorgung.
Nimm einen Ringkerntrafo, in den sauren Apfel wirst du beissen müssen.
Mit einem PC-SNT würde ich sowieso keine Audio-Schaltung versorgen.

Überhaupt: Wie kommst du auf 200W?

Im Datenblatt steht
> Output current  (Duty Cycle 10% at f = 10Hz)   max. 9 A  <
sind also im Schnitt sicher kaum mehr als 5-7A. Damit ergeben sich mit 
Vcc max. 18V um die 150W. Und nein, das muss nicht auf die 
Nachkommastelle genau ausgerechnet werden.
Also: Ringkerntrafo mit 120W und fertig ist die Haube.

BTW:
Du wirst dir sowieso niemals Musik mit 10% THD anhören (4x45W).
Höchstens Trash, denn alles andere wird auch zu Trash.  ;-)

Autor: Alexander D. (alexander_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lothar Miller wrote:

> BTW:
> Du wirst dir sowieso niemals Musik mit 10% THD anhören (4x45W).
> Höchstens Trash, denn alles andere wird auch zu Trash.  ;-)

ach, ist das die Musikrichtung, die sich so anhört als würde in der Nähe 
ein Glascontainer ununterbrochen geleert?

Gruß,
Alexander

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taugt der IC dann etwa nix? oder wie :(

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sir alan Teplotaxl wrote:
> Taugt der IC dann etwa nix? oder wie :(
Das kommt darauf an, was du willst.

Um ein Auto (wieviel Kubikmeter sind das? Vielleicht 2) laut zu 
beschallen, dafür wurde der designt und dafür reicht er aus. Nur willst 
du offenbar was anderes, denn im Auto gibts kein PC-SNT.
Und im richtigen Leben gilt eben keine Leistung, die mit irgendwelchen 
simulierten/idealisierten/schöngerechneten Musik- und Sprachsignalen 
hergezaubert wird. Nein, da gilt nur harte, brutale RMS-Leistung. Das 
kann man messen und vergleichen.

Und 200W RMS im Auto mit den richtigen Lautsprechern drücken dir die 
Scheiben aus den Gummis ;-)

Also gut, wenn ich mir das nochmal überlege (grübel, grübel und 
studier):  Richtig, der taugt nichts.

BTW:
Richtig hingerechnet hat dann ein Verstärker der unteren Preisklasse 
z.B. 570 Watt Leistung bei einer Stromaufnahme von max. 1A an 230V. 
Glaub es mir.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.