mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik compact flash im memory mode


Autor: piclover (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
halli hallo
ich möchte eine compact flash karte im memory mode auslesen.
beschaltung etc habe ich bereits gemacht und das identify drive kann
ich auch auslesen.
jetzt möchte ich allerdings mal ein text file auslesen nur so zum
testen. und da ist auch gerade mein problem! wo befindet sich dieses
file? muss ich mich da wirklich noch ins fat16 dateisystem einarbeiten?
gibt es keine möglichkeit dieses file direkt anzusprechen?! (auf der cf
karte wird schlussendlich nur immer EIN einziges file drauf sein...)
wäre für tips / links sehr dankbar!

mfg, piclover

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du schon. Mußt dann nur dafür sorgen, dass kein Dateisystem
vorhanden ist und das File ganz am Anfang liegt.
Ansonsten wirst du ein Dateisystem implementieren müssen.

Autor: piclover (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi, danke für deine antwort!

"Mußt dann nur dafür sorgen, dass kein Dateisystem
vorhanden ist und das File ganz am Anfang liegt."

- und wie stell ich das genau an? die cf karte wird über einen card
reader am pc mit dem gewünschten file beschrieben... anschliessend soll
sie von meinem kleinen testboard ausgelesen werden.
die cf karte wurde ja auf fat formatiert... kann ich dieses dateisystem
wieder wegbringen?

gruss

Autor: ERDI - Soft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal, ob du nen Low-Level-Format auf der Karte hinbekommst. Das
Problem ist dann allerdings, dass Windows damit nix mehr anfangen kann.
D.h. wenn die Karte weiterhin unter Windows schreib- und lesbar sein
soll, wirst du um ein Dateisystem nicht drumherum kommen.

Vielleicht gibts aber auch ne Software, die die Karte auch ohne
Dateisystem lesen und beschreiben kann. Mußt du halt mal google
bemühen. Vielleicht weiß aber auch ein anderer Forianer etwas von so
nem Tool.

Autor: neo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal unter Holgi's Elektronikseite schauen. dort gibet es ein CF-card
project.

gruss

Autor: piclover (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"mal unter Holgi's Elektronikseite schauen"

link zu "holgi's elektronikseite" ????

danke

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Es gibt z.b. WINHEX, damit kann man die CF mit dem Dateisystem
auslesen, oder auch beschreiben. Damit meine ich, das jedes Byte der
Karte angezeigt wird, das Programm kann auch löschen usw. Es ist ne Art
Festplatteneditor. In der Demoversion kann man immerhin Laufwerke
öffnen und Dateien bis 250 Kbyte wieder speichern.
In der Vollvertsion kann man dann alles Editieren. So könntest du z.b.
einfach ein .bin file schreiben und dieses nachher wie in einen UC
einfach in die Karte laden. Soweit ich mich nicht irre könte es auch in
der Demo Version klappen, die *.bin Datei dürfte dann halt einfach nur
bis 250 Kbyte sein...

MFG Nik

p.s. http://www.x-ways.net/winhex/index-d.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.