mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik externen ADC einbauen


Autor: big (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie funktioniert das mit den externen ADCs?
z.B. der hier: 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=4;GROUP=A212;...
wie werden die gesteuert? verwendet man dazu auch mikrocontroller? oder 
geht das auch einfacher? geben die die spannung dann auch am LCD aus?

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
naja, die müssen schon gesteuert werden, wie auch ein display, läuft ja 
auch nicht von alleine.
steht da: 8 channel mux, das teil hat nur einen adc, aber einen digital 
gesteuerten analogschalter auf den adc. die adresse, welcher kanal soll 
gemessen werden, gibst du mittels deinem uC vor, das digitalisierte 
signal nimmt dein uC ebenfalls entgegen, den gemessenen Wert - fein 
aufbereitet und nach möglichkeit durch eine einheit ergänzt - kannste 
dann wieder mit deinem uC an ein display ausgeben.
das teil alleine kostet aber mehr, als ein avr mit integriertem 10bit 
adc.
grüssens, harry

Autor: big (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso. also braucht man da pratkisch auch einen uC. anders gehts nicht?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anders wird es nicht gehen. Es muß ja "Irgendjemand" das LCD 
initialisieren
und ihm die Daten mundgerecht übergeben.

MfG Paul

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt fertige, einstellbare "Spannungsanzeigen", z.B "EA VK1000" bei 
Reichelt.

Gruß
Jan

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder "LDP 140 LCD", kostet weniger als ein Avr plus Display.

Autor: Ralf Schwarz (spacedog) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein uC ist nicht zwingend notwendig. Man kann die Logik zwischen Display 
und ADC auch diskret aufbauen. Allerdings ist dann wohl ne 
7-Segment-Anzeige einfacher als ein Text-LCD. Und der ACD ist ja nicht 
so kompliziert.

Autor: big (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der ADC genauer als der interne in einem AVR?

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der von dir genannte ADC ist ein 8bit Wandler, also 256 Abstufungen.
Der AVR interne ADC hat meist 10Bit Auflösung also 1024 Abstufungen.
Insofern lässt sich mit dem AVR internen ADC schon eine höhere 
Genauigkiet erreichen.

Gruß
Jan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.