mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Linux USB Programmierung und Einstiegsbeispiel


Autor: dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zwecks des erlernens von USB Programmierung unter Linux (windows wollte 
ich mir nicht antun),
bin ich im internet auf delcom engineering und deren USB Lampe gestoßen.
Dazu noch auf linuxjournal
http://www.linuxjournal.com/article/7353
womit ein kleines einsteiger Linux-USB-Programmierkit geschaffen währe.


Ich bin wirklich sehr interessiert das zu lernen, aber 90 Dollar für 
eine USB Lampe finde ich für den Einstieg dann doch extrem teuer...
Da ich einen selbstgebauten USB asp habe und es hier im forum ja 
Relaiskarten für USB Gibt, die mit einem mega8 gesteuert werden,
wollte ich fragen ob jemand weiß wo es gute kleine Einsteigerprojekte 
gibt...

Von mir aus für den Anfang nur eine LED ein und auszuschalten...
Wichtig ist dafür ja auf der anderen Seite irgendein Chip.
Am liebsten währe mir da ein AVR.
...
Am besten währe aber ein in sich geschlossener Artikel/Tutorial in dem 
alles ausführlich und mit einfacher Hardware beschrieben wird...


Falls da also jemand was weiß, währe ich über tipp sehr dankbar.

schöne grüße
dude

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo dude,

ich habe mir davon mal eine Platine aufgebaut 
http://www.obdev.at/products/avrusb/powerswitch.html und ein bisschen 
rumgespielt. Das Beispielprojekt hat auf anhieb funktioniert.
Für eine eigene Anwendung hatte ich leider noch nicht richtig Zeit dazu 
:-/

Gruß
Christian

Autor: Tobias Weis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Auch ich hab mir mal die OBDEV-USB-Treiber für den Atmega8 gezogen,
hab allerdings das usb-servo-Beispiel von Ronald Schaten benutzt und 
weiterverändert.

http://www.infolexikon.de/blog/atmega-usb-dingens/

1. Version schickt per commandline-tool commands an den Atemga, und 
setzt dann pins high/low
2. Version hat ein LCD dran, man schickt per commandline-tool text an 
den Atmega und der Zeigt das an.

Die OBDEV-Treiber sind super strukturiert und gut zu lesen, man kann 
also ziemlich schnell ne Menge über den USB-Kram lernen, kann ich nur 
empfehlen!

Bis dann, Tobi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.