mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Zeitpunkt zum Ankauf von Heizöl


Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bald steht die leidige und doch sehr teure Anschaffung von Heizöl an. 
Wir haben noch ca. für ein viertel Jahr Reserve in den Tanks. Kann man 
am besten jetzt tanken oder würdet ihr noch warten? Wie entwickeln sich 
die Heizölpreise?

VG

Andre

Autor: Frierender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mach den Tank soweit voll um die Heizperiode sicher zu überbrücken.
Ob du dich heute oder in 4 Monaten über die Preise ärgerst ist egal.

MfG

Autor: Eismann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eins steht ja fast fest.
Bei Kälteeinbruch steigen die Preise aufgrund der Nachfrage.
Da der Sprit momentan eher niedrig ist würde ich jetzt zuschlagen

Autor: The one (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab noch nie Heizöl gekauft. Wieviel braucht ihr so im Jahr davon?

Autor: Frierender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kommt auf die Größe und Baujahr der Immobilie an. Neuere sogenannte 2 
Liter Häuser verbraten 2 Liter pro Quadratmeter und Jahr. 15-20 Jahre 
alte Häuser liegen bei 15-17 Leiter.

MfG

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ungefähr könnte man selbst ausrechnen
http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rmeleitf%C3%A4...

Ausserwandfläche abmessen, Fensterfläche abmessen
Jahresaussentemperaturverlauf besorgen => Temperaturdifferenz
zu Innentemp (20°C) berechnen.

Dann bekommst du kontinuirlich abfliessende Leisung.
Musst du diese aufintegrieren und mit dem
Brennwert von Heizöl 41,5 MJ/kg die Menge berechnen.

Wahrscheinlich wird man um einen konstanten Faktor daneben liegen.
Daher musst du deine Hauskonstante berechnen, indem
du es nach einem Jahr mit dem realen Verbrauch eichst.

grüsse

Autor: Mack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mist, ich würde sagen Du bist etwa 2 Monate zu spät dran - kauf aber auf 
alle noch so schnell wie möglich!

Wenn es auf den Winter zu geht wird es wieder teurer, ganz einfach weil 
die Nachfrage den Preis regelt und nun allmählich fällt allen, auf dass 
sie noch Öl brauchen. Typischer Weise ist (bei uns in Badem 
Württemberg), das Öl im Frühjahr so im März und April am günstigsten, da 
lass ich immer voll laufen!

Dieses Jahr hab ich auch erst später getankt und kam auch noch ein wenig 
günstiger im vergleich zum April weg!

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haben leider ein sehr altes Haus ohne jegliche Isolierung. Daher 
verbrauchen wir im Jahr ca. 3000 Liter. Da wird wohl in Kürze staker 
Renovierungsdrang anstehen, ansonsten erfressen einen die Heizkosten.

Gruß

Andre

Autor: The one (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, dass kann schon ein paar hundert Euro im Jahr ausmachen.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke es ist mehr ein Zufall ob man 'Richtig kauft'
Hier mal ein Heizoel-Chart. Wie man sieht, entwickelt der sich 
mittlerweile unabhaengiger von den Jahreszeiten. Anfang Februar koennte 
aber ein guter Zeitpunkt sein.

http://www.energieberater-sh.de/heizoelchart.php

Gruss.

Autor: The one (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, auch die Preise von Nahrungsmitteln hängen immer mehr von 
Angebot und Nachfrage ab, mithin von Aktienspekulationen. Pervers.

Autor: Herbert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heizöl kaufen?

Der SPD-Bonze Sarrazin empfiehlt: einfach einen dicken Pullover 
anziehen!

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genauso ein Spacken wie der der mal was von "Gürtel enger schnallen" 
sagte.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die derzeitige politische Lage ist unberechenbar. Trotzdem würde ich auf 
historische Entwicklungen schauen:
http://www.seasonalcharts.de/future_energie_heatingoil.html
Demzufolge liegen die Preise im Frühjahr gewohnlich am günstigsten.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Der SPD-Bonze Sarrazin empfiehlt: einfach einen dicken Pullover
> anziehen!

Damit hat der auch recht! Jemand, der sein Heizöl von seinem hart 
verdienten Geld kaufen muss, macht das ohnehin. Nur diejenigen, die vom 
Staat Wohnung und Heizkosten bezahlt bekommen, haben in der Wohnung im 
Winter 25°C und lüften mit aufgedrehter Heizung.

In einem großen Mehrfamilienhaus/Wohnblock merkt man auch deutlich: Alle 
Wohnungen sind dort gleich, aber die Energiekosten sind dort am 
niedrigsten wo die Bewohner in Eigentum wohnen. Mieter brauchen mehr 
Heizung als Eigentümer. Je weniger Geld den Leuten aus eigener Arbeit 
zur Verfügung steht, desto mehr Geld wird für Heizung, Drogen (Nikotin, 
Alk,...) und Süßigkeiten verschwendet.

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und nicht zu vergessen die Ossis! Die verheizen unseren Soli die 
Schweine! Ich würde sowieso alle armen Leute abknallen lassen. Würde 
massig Geld sparen. Und Energie!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Armen haben es in D nicht nötig, so (energie)sparsam zu sein wie die 
Reichen. Schließlich ist es oft nicht ihr eigenes Geld, das sie 
verschleudern. Gleiches Spiel im Discounter: Wer kommt seit jahrzehnten 
mit der selben Jutetasche und wer kauft sich jedes mal eine neue Tasche? 
Wer bevorzugt Markenprodukte in Griffhöhe und wer kommt mit dem Auto 
auch wenn der "Anreiseweg" zum Discounter nur ein paar 100 Meter 
beträgt? Wer kann mit Geld nicht umgehen und verschleudert alles?
Tja es scheint einen Grund zu geben, weswegen die Armen ärmer sind als 
die Reichen.

Autor: Atmega8 Atmega8 (atmega8) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Timbo
...
[/Ironie]

@ Gast (Gast)
Irgendwie hast du recht.
Wenn der Bezug zu dem fehlt (Heizkosten) bzw. andere es für einen 
erledigen fällt das Interesse daran sehr steil ab.

Autor: The one (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timbo, in deinem Namen hat man wohl aus versehen das "B" mit einem "T" 
vertauscht.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.