mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS422 - NMEA - EIngänge gedreht


Autor: Ich (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche mal eure Hilfe.

Habe diese(n) Schaltung(sauszug). Mit der Schaltung werden NMEA Daten 
eingelesen.
Funktioniert auch recht gut. Nur eins will mit nicht klar werden.
Das ganze funktioniert nur wenn ich die NMEA Eingände "drehe"

Gerät  NMEA OUT +      --->     Schaltung  NMEA-IN -
Gerät  NMEA OUT -      --->     Schaltung  NMEA-IN +

so geht es.



Wenn ich es aber so anschliesse, wie ich es eigentlich erwarten würde

Gerät  NMEA OUT +      --->     Schaltung  NMEA-IN +
Gerät  NMEA OUT -      --->     Schaltung  NMEA-IN -

dann geht es nicht.

Hat jemand ne Idee warum das so it ?

Danke !!!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich würde einfach darauf tippen, dass du die Beschriftung anders 
interpretierst, als derjenige der den Schaltplan gezeichnet hat.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun - den Schaltplan habe ich gezeichnet.
Die Beschriftung habe ich überprüft. Daran liegt es nicht.

Aber wie ich so darüber nachdenke......:

Könnt folgendes sein ?

"Normalerweise" schliesst man an den RxD Pin des Prozessors einen rs232 
treiber an ( Max232 o.ä. )
Wenn ich mich recht erinnere, dann invertiert ein RS232 Treiber die 
Eingänge.

Der MAX422 invertiert nicht. Die uart Software arbeitet mit einem 
angeschlossenen 232 Treiber korrekt. Mit dem 422 Treiber anscheinend 
invertiert.

Könnte es so einfach sein :-)

Autor: 3366 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein RS232 Treiber invertiert, ein Empfaenger invertiert zurueck.
Ein RS422 Treiber ist nichtinvertiert/invertiert und wandelt das beim 
Empfaenger wieder zuruech. Heisst nach einem RS422 Empfaenger ist das 
Signal wieder das Alte.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort.

Zweimal invertiert ist wieder nicht-invertiert.
Das ist wohl wahr.

Wenn man sozusagen beide Seiten "im Griff hat" ist es egal ob das Signal 
im Treiber invertiert wird oder nicht.

Ich hänge aber ein fertiges komerzielles NMEA Gerät an meinen 
selbstgebauten Empfänger.

Jetzt frage ich mich - wie ist das bei einem normalen NMEA (RS422) 
Geräten.
Liegen die Daten auf dem RS422 Bus in invertierter oder nicht 
invertierter Form.


Fakt ist - meine Software nutzt die normale Uart des atmega Prozessors. 
Wenn ich an die Uart eine Rs232 mit Max232 anschliesse, dann 
funktioniert alles, wenn ich an die gleiche Uart die NMEA Daten und den 
Max422 anschliesse, dann funktioniert es nur, wenn ich IN- und IN+ 
vertausche.

Dieses "Problem" müssten doch viele haben, die RS422 verwenden.

Merci für weitere Ideen

ICH

Autor: 3366 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein normales NMEA Geraet, zB ein Garmin hat RS232. Mir ist nichts von 
RS422 bekannt.

Autor: Frankl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite beruflich mit RS422.
Obwohl es in der TIA/EIA-422-B A auf A und B auf B steht. Habe ich in 
der Praxis auch schon oft gedreht.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein "normles Garmin" ist in der Tat RS232.

Der NMEA Standard besagt aber, dass NMEA eigentlich als rs422 aufgebaut 
ist.
Beides ist möglich.
Als Schnittstelle wird die differenzielle RS422-Schnittstelle empfohlen, 
eine Benutzung der RS-232-Schnittstelle ist jedoch zulässig.

Viele NMEA Geräte ( Autopilot, Funkgerät, Kartenplotter, Radar, ..... ) 
haben eben die differenzielle Schnittstelle ( 422 ).


Gruss
ICH

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.